Neues zum Boba Fett-Film

Es gibt bekann­ter­ma­ßen bereits seit Lan­gem Gerüch­te über einen Film aus dem STAR WARS-Uni­ver­sum um die Figur des Kopf­geld­jä­gers Boba Fett. Es exis­tier­te sogar mal ein IMDb-Ein­trag. Jetzt kon­kre­ti­siert sich das.

James Man­gold (LOGAN) soll laut neu­es­ten Mel­dun­gen aus den Wei­ten der Galax… äh … des Inter­nets Regie füh­ren und zusam­men mit Simon Kin­berg ein Dreh­buch ver­fas­sen. Und wenn der Hol­ly­wood Repor­ter sowas mel­det, dann stimmt es meist.

Was der­zeit aller­dings immer noch fehlt ist eine offi­zi­el­le Bestä­ti­gung durch das Stu­dio, des­we­gen gibt es auch noch kei­ne wei­te­ren Details.

Man kann jetzt spe­ku­lie­ren: Ent­we­der spielt ein Film um den Cha­rak­ter zwi­schen den Epi­so­den III und IV, oder nach Epi­so­de VI, falls er den Sturz in den Rachen des Sar­l­acc über­lebt haben soll­te (wovon man aus­ge­hen darf).

Eben­falls in Arbeit: Ein Film um den Jedi-Rit­ter Obi-Wan Keno­bi, der wohl 2020 in die Kinos kom­men wird.

Pro­mo­fo­to Boba Fett Copy­right Lucas­Film und Walt Dis­ney Pic­tures

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.