Vincent D’Onofrio und Meat Loaf in Horrorserie GHOST WARS

GHOST WARS ist der Titel einer neuen SyFy-Fernsehshow ums Paranormale, deren Produktion soeben begonnen hat. Sie hat nichts mit dem Sachbuch über die CIA gleichen Namens zu tun.

Die Macher beschreiben GHOST WARS als “zeitgenössische Hommage an klassischen psychologischen Horror”. Es geht offenbar um einen abgelegenen Ort in Alaska, die von Geistern überrannt wird. Dort muss sich der Außenseiter Mercer (Avan Jogia) seinen persönlichen Dämonen stellen und seine unterdrückten psychischen Kräfte reaktivieren, um die Bewohner vor der Massenheimsuchung zu retten.

Showrunner ist Simon Barry, den kennt man durch die Shows CONTINUUM und VAN HELSING, wo er denselben Job hatte. Chad Oakes und Mike Frislev von Nomadic Pictures sind ausführende Produzenten , es produzieren Barry, Dennis Heaton und David Von Ancken. Letzterer wird auch Regie beim Piloten führen.

Bei den Darstellern ist sicherlich Vincent D’Onofrio (MARVEL’S DAREDEVIL, EMERALD CITY) herausragend, bemerkenswert aber auch Meat Loaf. In weiteren Rollen: Kim Coates (SONS OF ANARCHY), Avan Jogia (TUT) und Kristin Lehman (MOTIVE).

Es werden 13 Episoden produziert, die Show soll zumindest auf dem US-SyFy noch im Jahr 2017 starten.

Bild Vincent D’Onofrio von David Shankbone, aus der Wikipedia, CC BY-SA, Bearbeitung von mir

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.