Pixars neuester Animationsfilm heißt COCO

Der neu­es­te Film vom Pixar-Team, das auch TOY STORY, FINDING NEMO oder INSIDE OUT rea­li­sier­te, trägt den Titel COCO und han­delt von einem musi­ka­li­schen Jun­gen namens Miguel, den das Spie­len einer legen­dä­ren Gitar­re uner­war­tet an einen unge­wöhn­li­chen Ort ver­setzt.

»El Coco« ist in der his­pa­ni­schen Folk­lo­re so etwas wie der schwar­ze Mann, mit dem man Kin­dern droht, wenn sie sich nicht beneh­men.

Regie füh­ren Lee Unk­rich (TOY STORY 3) und Adri­an Moli­na (MONSTERS UNIVERSITY) es pro­du­ziert Dar­la K. Ander­son (TOY STORY 3). Es spre­chen unter ande­rem Antho­ny Gon­za­lezBen­ja­min Bratt und Gael Gar­cía Ber­nal.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.