Pressemitteilung: Tommy Krappweis organisiert »Cosplay Village«

Tommy KrappweisIch gebe die nach­fol­gende Pressemit­teilung mal rel­a­tiv kom­men­tar­los weit­er, um zu zeigen, dass es neben den Ver­anstal­tern, die den Cos­play­ern ohne echte Not maßge­bliche Teile ihrer Gewan­dung weg­nehmen wollen, auch welche gibt, die sich wirk­lich Mühe mit diesem Hob­by und dessen Anhängern geben (Quelle: Bumm Film).

Kün­st­lerische Leitung mit Gesang“

Der offizielle Gamescom Song „Cel­e­bra­tion Of The Game“ und das diesjährige „Cos­play Vil­lage“ haben etwas gemein­sam: Bernd das Brot Erfind­er und Mul­ti­tal­ent Tom­my Krap­p­weis

Der RTL Sam­stag Nacht Come­di­an und beken­nende Nerd, Tom­my Krap­p­weis, hat auf der diesjähri­gen Gamescom jede Menge zu tun. „Das Cos­play Vil­lage sollte in diesem Jahr atmo­sphärisch­er gestal­tet wer­den.“, erk­lärt der Grim­mepreis-Träger. „Der Bun­desver­band für Unter­hal­tungssoft­ware BIU und die Koel­n­messe woll­ten, dass sich die Cos­play­er wohlfühlen, aber auch die anderen Besuch­er soll­ten die Möglichkeit bekom­men, tiefer in das The­ma Cos­play einzu­tauchen.“

Ein beson­deres Anliegen war es dem erfol­gre­ichen Fan­ta­syau­tor und Regis­seur, dass sich die großen Cos­play-The­men im Vil­lage wiederfind­en: „Zu diesem Zweck haben wir mehrere fün­fzehn Meter bre­ite The­men­wel­ten konzip­iert. Man kann sich zwis­chen Kirschblüten entspan­nen, in einem Endzeit-Szenario fotografieren oder in unser­er High Fan­ta­sy Deko ein lebendi­ges Mit­te­lal­ter-Muse­um zum Anfassen bestaunen.“ Schon sehr früh entsch­ied man sich trotz der filmis­chen Deko­ra­tio­nen gegen pro­fes­sionelle Foto­di­en­ste: „Wir wollen, dass sich Besuch­er mit oder ohne Cos­play über­all fotografieren dür­fen, ohne zusät­zliche Kosten oder Schlangeste­hen. Die Insze­nierung für eigene Fotos oder zusam­men mit anderen ist doch Teil des Spaßes beim Cos­play.“

Für die Gestal­tung arbeit­ete Krap­p­weis eng mit dem Event­de­sign­er der Koel­n­messe, Jörg Krum, zusam­men. „Das ganze Vil­lage ist eine Team­leis­tung. Jörg hat die Ideen in einen ganz fan­tastis­chen Plan gegossen und tat­säch­lich ein richtiges Cos­play Dorf geza­ubert. Der Ausstat­ter mein­er Fir­ma bumm film GmbH, Tim Pom­morin, steuert mit seinem Team filmis­che Deko­ra­tio­nen bei. Zum Beispiel bauen wir direkt auf der Messe Mauern, die dann gle­ich wieder zer­stört wer­den, um in das Endzeit-Szenario zu passen. Die Kol­le­gen von Steinigke Showtech­nik beleucht­en die Wel­ten stim­mungsvoll mit ton­nen­weise Licht, Nebel und Effek­ten. Das Team der Doko­mi füllt das Vil­lage mit Leben und Def­con Unlim­it­ed organ­isiert einen großen Cos­play Award.“

Krap­p­weis freut sich beson­ders, dass auch das The­ma Reen­act­ment im Cos­play Vil­lage einen Platz hat: „His­torisches Reen­act­ment und Cos­play haben dur­chaus einiges gemein­sam. Bei­de ver­suchen, ihren Vor­la­gen nahezukom­men – Ob das nun ein begraben­er Wikinger­fürst oder ein Char­ac­ter aus Naru­to oder Star Wars ist. Inzwis­chen gibt es auch Grup­pen, die soge­nan­ntes „Reen­larp­ment“ betreiben – also , Live Action Role Play (Larp) in einem his­torischen Set­ting mit möglichst authen­tis­ch­er Gewan­dung und Ausstat­tung. Dass das Team von „Kap­tor­ga“ rund um den erfreulich Nerd-affinen Archäolo­gen Philipp Roskoschin­s­ki unsere Fan­ta­sy-/Mit­te­lal­ter­welt mit einem lebendi­gen Muse­um bere­ichert, in dem man his­torische Rüs­tun­gen, Waf­fen und All­t­ags­ge­gen­stände bestaunen und anfassen kann, ist ein schönes State­ment und eine große Bere­icherung.“

BinaundTommyDer Ex-Come­di­an wird aber wenig Zeit haben, im Cos­play Dorf majestätisch auf- und abzuschre­it­en, denn er bestre­it­et zusam­men mit YouTu­berin Bina Bian­ca mehrere Auftritte pro Tag mit dem offiziellen Gamescom-Song „Cel­e­bra­tion Of The Game“: „Wir hat­ten für die Games-Par­o­die „Hop­pers“ mit Fabi­an Siegis­mund und Nino Kerl einen Song mit dem Titel „Ein Echter Wahrer Held“ pro­duziert, der sich in Folge zu ein­er Art Gam­ing-/Cos­play-/Fan­ta­sy­hymne mit hohem Moti­va­tions­fak­tor im Real Life gemausert hat. Der Helden­song wurde in den let­zten Jahren so abge­feiert, dass man uns jet­zt mit der Pro­duk­tion des ersten, offiziellen Gamescom-Songs betraut hat. Bina und ich sind sehr stolz darauf, dieses Megaevent und die gesamte Gam­ing Com­mu­ni­ty mit „Cel­e­bra­tion Of The Game“ musikalisch feiern zu dür­fen.“

Wenn die Gamescom vor­bei ist, wird Krap­p­weis wieder in den Schnei­der­aum zurück­kehren: „Eine brand­neue Minis­erie mit Bernd das Brot wartet darauf, geschnit­ten und ver­tont zu wer­den. Und ich muss in den näch­sten Wochen einen neuen Band mein­er Buch­serie „Ghost­sit­ter“ fer­tig­stellen. Darum habe ich Schlaf und Nahrungsauf­nahme jet­zt ein­fach mal kom­plett in den Spätherb­st ver­legt. Bin schon ges­pan­nt, wie das funk­tion­iert…“

Das Gamescom Vil­lage ist während der Messe täglich geöffnet. Infos find­en Sie hier: http://bit.ly/2aQtyjh
Für Inter­viewan­fra­gen melden Sie sich bitte bei Tuna Alpar­gin von Tom­mys Fir­ma bumm film: t.alpargin@bummfilm.de

Die Auftrittszeit­en von Bina & Tom­my ent­nehmen Sie am besten der offiziellen Face­book­page https://www.facebook.com/Binaundtommy

Den Song „Cel­e­bra­tion Of The Game“ find­en sie bei Ama­zon, iTunes, Spo­ti­fy und Co.
Ama­zon mp3: http://amzn.to/2bmCEmq
iTunes: http://apple.co/2baUMiq

http://www.bummfilm.de
http://www.koelnmesse.de
http://www.biu-online.de
http://www.kaptorga.com
https://www.dokomi.de/de
http://defconunlimited.de

Pro­mo­fo­tos Copy­right Bumm Film

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.