Leipziger Buchmesse: Podiumsdiskussion über Blogger – ohne Blogger

LogoLBM16

Nach Infor­ma­tio­nen des Buchre­ports wird auf der Leipziger Buchmesse eine Podi­ums­diskus­sion zum The­ma »Blog­ger« und »Blogs« stat­tfind­en. Allerd­ings ohne Blog­ger. Dafür mit Vertretern von Totholzme­di­en und Ver­la­gen.

Es ist seit­ens dieser Branche kaum noch deut­lich­er zu doku­men­tieren, dass man Blog­ger nur für bil­lige Werbeschafe hält, denen man bloß darüber hin­aus keine Stimme zugeste­hen sollte. Das passt ja auch ger­adezu per­fekt zur Mel­dung, dass die ein­tägige Infover­anstal­tung Blog­gers­es­sions eben­falls weitest­ge­hend ohne Blog­ger stat­tfind­en wird.

Die Branche macht sich ihre Welt Blo­gosphäre, wie sie ihr gefällt. Man möchte also über Blog­ger reden und sie selb­stver­ständlich als gün­stige oder sog­ar kosten­lose Wer­be­fläche nutzen. Aber sie sollen bitte fern bleiben, wenn sich die »Erwach­se­nen« unter­hal­ten. Das ist alles ähn­lich pein­lich, wie die kläglichen Ver­suche der Buchmessen auf Youtube.

Logo Leipziger Messe Copy­right Leipziger Messe GmbH

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.