DAREDEVIL und DOCTOR WHO-Companion in Vampirfilm EAT LOCAL

Agyeman & Cox

Char­lie Cox kennt der fern­seh­af­fi­ne Nerd aus der Net­flix-Serie DAREDEVIL. Damit scheint er nicht aus­ge­las­tet zu sein, denn er hat eine Rol­le in einem neu­en Vam­pir­film mit dem ulki­gen Titel EAT LOCAL über­nom­men. An sei­ner Sei­te spielt unter ande­rem Free­ma Agy­e­man, auch bekannt als DOCTOR WHO-Com­pa­n­ion Mar­tha Jones. Regie führt Cha­rak­ter­schau­spie­ler Jason Fle­myng in sei­nem Regie­de­but. Das Dreh­buch schrieb Dan­ny King (WILD BILL).

Cox spielt in der eng­li­schen Pro­duk­ti­on einen jugen Mann aus Essex, der mit einer älte­ren Frau anban­delt und fest­stel­len muss, dass sie über ihr Alter ordent­lich gelo­gen hat.

Neben Cox und Agy­e­man spie­len Macken­zie Crook (Pira­tes Of The Carib­be­an, Game Of Thro­nes), Dex­ter Flet­cher (Eddie The Eagle), Annet­te Cros­bie (Into The Woods), Eve Myles (Doc­tor Who, Torch­wood), Ruth Jones (Gavin & Stacey) und Vin­cent Regan (Lock­out, 300).

Die Dreh­ar­bei­ten begin­nen im Febru­ar, einen Start­ter­min gibt es noch nicht. Auf­grund des Titels wür­de ich mal anneh­men wol­len, dass das Gan­ze mög­li­cher­wei­se eher komö­di­sn­tisch ange­legt sein könn­te.

Bild Free­ma Agy­e­man von DavidDj­John­son, aus der Wiki­pe­dia, CC-BY, Bild Char­lie Cox von Favre1fan93, aus der Wiki­pe­dia, CC-BY

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.