Am Freitag erscheint: ICH, RHODANS MÖRDER

Am Freitag, dem 17.05.2013 (also morgen) erscheint schon der 24. Planetenroman in Neuauflage als Taschenheft. Diesmal ist es ein besonderes Schmankerl, denn es handelt sich um ICH, RHODANS MÖRDER, einen Roman von William Voltz, der die PERRY RHODAN-Serie über Jahre prägend mitgestaltet hat. Klappentext:

Das Solare Imperium der Menschheit hat Mitte des 24. Jahrhunderts die Folgen des Krieges gegen das Zweite Imperium der Blues sowie den Aufstand der Kolonie Plophos überstanden. Die Milchstraße ist vergleichsweise ruhig. Und doch gärt es an manchen Stellen …
Verschwörer gegen das Imperium haben Dunn Beynon, einen terranischen Auswanderer, in die Falle gelockt und ihn zum willenlosen Träger einer Bombe gemacht, die eine ganze terranische Kolonialwelt vernichten soll – und den Großadministrator selbst, der das eigentliche Ziel des Anschlages ist.
Der Plan der Verschwörer ist ebenso teuflisch wie perfekt. Nichts und niemand scheint sie aufhalten zu können. Nur eines haben sie in ihre Kalkulation nicht mit einbezogen: die Existenz der Statistiker des Universums …

Der Roman wurde wie immer behutsam von Rainer Nagel überarbeitet, zudem enthält er ein Nachwort, das ihn ins “Perryversum” einordnet. Das Titelbild stammt von Dirk Schulz.

Erhältlich ist ICH, RHOODANS MÖRDER ab dem 17.05.203 an allen üblichen Verkaufsstellen, der Preis für das 160 Seiten starke Taschenheft beträgt 3,90 Euro (in Österreich 4,50 Euro, in der Schweiz 7,60 Franken). Selbstverständlich bekommt man den Planetenroman auch als eBook, in dieser Form kostet er 2,99 Euro.

Cover ICH, RHODANS MÖRDER Copyright VPM

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.