JURASSIC PARK: AFTERMATH zeigt was die CryEngine 3 kann

JURASSIC PARK: AFTERMATH ist kei­ne Spiel. Lei­der. Vagrant­art zeigt auf ein­drucks­vol­le wei­se, wozu die Cry­En­gi­ne 3 fähig ist und kehrt zum Schau­platz des ers­ten JURASSIC PARK-Films zurück. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den sich auf sei­nem Blog, das sich mit 3D und Games beschäf­tigt. Das Video habe ich hier ein­ge­bun­den, obwohl es dank des Streits zwi­schen Goog­le und der GEMA eigent­lich in Deutsch­land nicht ange­zeigt wer­den kann. Aber inzwi­schen hat hof­fent­lich jeder ein Addon im Brow­ser instal­liert, um das zu umge­hen, oder? Falls nicht wird’s aber Zeit, das ist völ­lig legal.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “JURASSIC PARK: AFTERMATH zeigt was die CryEngine 3 kann”

Avatar

ich, wer sonst

sagt:

Ich lie­be die­sen Text: »Lei­der ist die­ses Video, das Musik von UMG …« ;-(
Unab­hä­gig davon, dass ich das als Zen­sur betrach­te, könn­te der unvorei­ge­nom­me­ne Betrach­ter zu der Über­le­gung gelan­gen, dass es sich hier­bei auch um eine Maß­nah­me zur Wett­be­werbs­ver­hin­de­rung han­deln könn­te. …
Ansons­ten wün­sche ich natür­lich ein son­ni­ges Gemüt und Wochen­en­de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.