John Williams bereit für neue STAR WARS-Episoden

Kom­po­nist John Wil­liams (STAR WARS, INDIANA JONES, SUPERMAN) trat neu­lich bei der Young Musi­ci­ans´ Foun­da­ti­on auf, und diri­gier­te dabei eini­ge sei­ner klas­si­schen Sound­tracks. Bevor er eini­ge Stü­cke aus STAR WARS zum Bes­ten gab, sag­te er:

Wir wer­den jetzt STAR WARS spie­len [Unter­bre­chung durch Jubel des Publi­kums], und jedes Mal, wenn ich es spie­le, wer­de ich an das ers­te Mal als wir es spiel­ten erin­nert. Weder ich noch Geor­ge, noch irgend­je­mand ande­re der dar­an betei­ligt war, dach­ten, dass das sol­che Dimen­sio­nen anneh­men wür­de und dass es ein paar Jah­re spä­ter eine Fort­set­zung geben wür­de für die ich erneut auf die  Stü­cke zurück­kom­men wür­de … und dann Jah­re spä­ter sogar noch­mal eine Tri­lo­gie. Jetz habe ich gehört, dass in 2015 oder 2016 eine wei­te­re Film­tri­lo­gie star­tet … des­we­gen muss ich sicher­stel­len, dass ich auch in ein paar Jah­ren noch bereit bin, los­zu­le­gen. Ich hof­fe, dass es eine wei­te­re Zusam­men­ar­beit mit Geor­ge gibt [wei­te­rer Jubel]

Offi­zi­ell wur­de das aller­dings noch nicht bestä­tigt, aller­dings wür­de man schon anneh­men wol­len, dass Wil­liams erneut mit dem Schrei­ben der Musik beauf­trags wird, immer­hin ist er ver­ant­wort­lich für eini­ge der iko­nischs­ten The­men der Fil­me. Aller­dings darf man nicht außer Acht las­sen, dass der Mann auch schon immer­hin 81 Len­ze zählt.

Creative Commons License

Bild: John Wil­liams 2006, von Natio­nal­parks, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.