Massensterben in WORLD OF WARCRAFT-Städten

Ges­tern gab es auf diver­sen euro­päi­schen Ser­vern ein Mas­sen­ster­ben im nach wie vor belieb­ten MMO WORLD OF WARCRAFT, in dem Dank der Ver­öf­fent­li­chung der Erwei­te­rung MISTS OF PANDARIA gera­de mal wie­der mehr los ist als üblich. Wie joy­siq mel­det, fie­len auf diver­sen Ser­vern (bei­spiels­wei­se Argent Dawn, Tar­ren Mill, Ragna­ros, Dra­e­nor, Twis­ting Nether) in den Haupt­städ­ten Storm­wind und Orgrim­mar auf einen Schlag alle Anwen­sen­den tot um, also Spie­ler genau­so wie NPCs.

Bliz­zard hat inzwi­schen gemel­det, dass es sich dabei um einen Hack han­del­te, den soge­nann­ten »City Exploit«; der sei inzwi­schen nicht mehr anzu­wen­den und man wür­de die­sen Vor­komm­nis­sen nach­ge­hen, dabei sol­le jeder, der sich an einer sol­chen Akti­on aktiv betei­ligt hat mit Kon­se­quen­zen zu rech­nen haben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Quel­le Screen­shot: joy­stiq

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.