Der Phantastische Bücherbrief 580

Mit leich­ter Ver­spä­tung lie­fert Erik Schrei­ber die Aus­ga­be Num­mer 580 sei­nes Phan­tas­ti­schen Bücher­brie­fes. Doch die­se Ver­spä­tung hat­te einen guten Grund:

Wie bekannt ist, schreibt Erik nicht nur Bücher­brie­fe, son­dern betreibt zudem noch den Ver­lag »Saphir im Stahl«. Dort sind soeben zwei neue Bücher erschie­nen. Zum einen der Gedicht­band EIN AUGENBLICK FÜR ZWEI und zum ande­ren der SF-Roman ALLE ZEIT DER WELT von Pia Biundo. Da Erik mit den Vor­be­rei­tun­gen für die­se Ver­öf­fent­li­chun­gen befasst war, ver­schob sich as Erschei­nen des aktu­el­len Bücher­briefs ver­ständ­li­cher­wei­se. Alle Infor­ma­tio­nen zu den Büchern fin­det der Inter­es­sier­te auf der Web­sei­te von »Saphir im Stahl«.

Der Bücher­brief 580 (März 2012) beginnt mit einem äußerst sach­kun­di­gen und infor­ma­ti­ven Nach­ruf auf den lei­der Anfang März ver­stor­be­nen Autoren Hans Knei­fel. Danach folgt die bekann­te Mischung aus Rezen­sio­nen von Büchern, Comics und Maga­zi­nen aus dem wei­ten Bereich Phan­tas­tik, aber auch Fan­zines wer­den beleuch­tet.

Phan­tas­ti­scher Bücher­brief 580 – März 2012 (PDF, ca. 260 kB)

Creative Commons License

Cover ALLE ZEIT DER WELT Copy­right Saphir im Stahl

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.