Zwanzig Jahre Magazin NAUTILUS

Mit der pünk­tlich vor Wei­h­nacht­en erschiene­nen Jan­u­ar-Aus­gabe 94, 01/2012, erre­icht das Fan­ta­sy & SF-Mag­a­zin NAUTILUS – Aben­teuer & Phan­tastik sein zwanzig­stes Erschei­n­ungs­jahr. Und rech­net man das Vor­läufer-Mag­a­zin ZauberZeit hinzu, dann sind das nun 25 Jahre Pub­lika­tion­s­geschichte. Damit ist NAUTILUS nicht nur das einzige monatlich erscheinende Print­magazin des Phan­tastik-Gen­res im deutschsprachi­gen Raum, son­dern auch das dien­stäl­teste sein­er Art.

Die erste NAU­TILUS-Aus­gabe des Jahres 2012 ste­ht ganz im Zeichen von Mord und Hex­erei und Meis­ter­de­tek­tiv­en und Ver­brecher­ge­nies. Den Anfang macht die Berichter­stat­tung zu Regis­seur Guy Ritchies furiosem SHERLOCK HOLMES: SPIEL IM SCHATTEN. Pro­fes­sor Mori­ar­ty, der schurkische Gegen­spiel­er von Holmes und Dr. Wat­son, äußert sich höch­st­per­sön­lich im Inter­view. Eben­falls zum Gespräch gebeten wer­den Antho­ny Horowitz als Autor des neuen, offiziell autho­ris­erten Romans SHERLOCK HOLMES: DAS GEHEIMNIS DES WEIßEN BANDES sowie Crossover-Autor Kim New­man, der mit MORIARTY: THE HOUND OF THE D’URBERVILLES die Fälle von Mori­ar­ty und Colonel Mori­ar­ty als Gege­nen­twurf zu Holmes und Wat­son präsen­tiert. Beglei­t­end dazu gibt es ein Fea­ture zu okkul­ten Detek­tiv­en, die Ver­brechen in magis­chen Wel­ten aufk­lären, eine Galerie der berühmten Pri­vater­mit­tler in Film, TV, Roman und Com­ic, eine Über­sicht der TV-Ver­fil­mungen und -Serien mit Sher­lock Holmes sowie ein Inter­view mit dem Fan­ta­sy-Autor Alex­ey Pehov zu sein­er Rei­he DIE CHRONIKEN VON SIALA um den Meis­ter­dieb Gar­rett.

Ein spezieller Lecker­bis­sen für die Abon­nen­ten ist das der Aus­gabe beige­fügte exk­lu­sive Kurzgeschicht­en-Sup­ple­ment FRÜHSTÜCK FÜR SHERLOCK HOLMES, ver­fasst vom Sher­lock Holmes-Experten Chris­t­ian Endres, der für seinen Kurzgeschicht­en­band SHERLOCK HOLMES UND DAS UHRWERK DES TODES mit dem Deutschen Phan­tastik Preis prämiert wor­den war. Das aufwändig und kom­plett vier­far­big mit Orig­i­nal­doku­menten von Dr. Wat­son und Tatort-Indizien illus­tri­erte Sto­ry-Sup­ple­ment berichtet über einen bis­lang unbekan­nten Fall des Meis­ter­de­tek­tives vom Sep­tem­ber 1888, der sich kurz vor den Ereignis­sen um den Hund der Baskervilles ereignete und in dem es um ein Locked Room-Rät­sel, Mehl, Weiß­dorn, Hun­dekämpfe und das Mor­gen­grauen geht.

Im Filmteil der Aus­gabe gibt es neben den üblichen Kino-News zudem Fea­tures und Inter­views zu VERBLENDUNG, DARKEST HOUR, IN TIME, MISSION IMPOSSIBLE: PHANTOM PROTOKOLL und DIE MUPPETS inkl. eine Werkschau der Filme von Jim Hen­son und ein­er Galerie der beliebtesten Mup­pet­fig­uren. Und im Lit­er­aturteil gibt es Inter­views mit den Fan­ta­sy-Autoren Valer­ian Caithoque und Stephan Russ­bült sowie Werk­stat­tberichte von Elspeth Coop­er und Alexan­der Lohmann.

Bere­its seit Anfang Dezem­ber kann die gesamte NAUTILUS 94 inklu­sive des Sher­lock Holmes Sto­ry-Sup­ple­ments auf www.fantasymagazin.de online durchge­blät­tert wer­den. Und in der kom­menden Feb­ru­ar-Aus­gabe wer­den Autoren, Filmemach­er und Com­ic-Schöpfer zum The­ma Gaslight-Fan­ta­sy bericht­en, und Bri­an Selznick erzählt über die Ver­fil­mung seines Romans HUGO CABRET durch Regis­seur Mar­tin Scors­ese. Außer­dem gibt es Mak­ing-Ofs zur Fan­ta­sy-Rock­op­er BLUTNACHT, dem SF Fan-Film NYDENION und dem SF Adven­ture-Game DEPONIA sowie die umfassende Kino-Jahresvorschau mit allen phan­tastis­chen Film­starts des Jahres 2012.

NAUTILUS erscheint im Aben­teuer Medi­en Ver­lag und kann im Zeitschriften­han­del sowie online beispiel­sweise via Ama­zon bestellt wer­den.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.