LOTRO: was kostet Isengard?

Wer die Inhal­te der nächs­te Erwei­te­rung zum MMO LORD OF THE RINGS ONLINE mit dem Titel RISE OF ISENGARD spie­len möch­te, der muss – wie bei sol­chen Addons üblich – die Brief­ta­sche zücken. Die Stan­dard­edi­ti­on ohne Zusatz­gim­micks kos­tet hier­zu­lan­de 25 Euro­nen.

Man kann sie aller­dings auch über Tur­bi­ne-Points erwer­ben, also die Wäh­rung, die man gegen ech­tes Geld kau­fen kann, um Ingame-Gegen­stän­de anzu­schaf­fen:

  • 3250 TP kos­tet die eigent­li­che Erwei­te­rung ROI inklu­si­ve aller Gegen­den, Ques­ten und Deeds
  • 1250 TP für die Raid »Draigloch’s Lair«
  • 1495 Punk­te für die Instan­zen, die mit der nächs­ten Erwei­te­rung her­aus kom­men

Das macht zusam­men 5995 TP, umge­rech­net ca. 33,88 Euro, also deut­lich teu­rer. Aller­dings soll­te man berück­sich­ti­gen, dass die VIP-Spie­ler, also sol­che mit einem Abon­ne­ment, jeden Monat 500 Punk­te erhal­ten. Wenn die nicht mit dem Zeug um sich gewor­fen haben, kann es also sein, dass von ihnen wel­che deut­lich preis­wer­ter oder kos­ten­los an die Erwei­te­rung kom­men. Zudem kann man auch als Pre­mi­um- oder F2P-Spie­ler Tur­bi­ne-Punk­te durch Spie­len erhal­ten. Von daher ist das wohl eher als Beloh­nung für treue Spie­ler gedacht – und um Tur­bi­ne Points aus dem Spiel zu zie­hen…

Creative Commons License

Bild: Pro­mo-Gra­fik zu RISE OF ISENGARD Copy­right Tur­bi­ne Inc.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.