Straße wird nach Lara Croft benannt

Lara CroftIm britis­chen Der­by hat man für 36,2 Mil­lio­nen Pfund eine neue Ringstraße gebaut, für die ein Name gefun­den wer­den musste. Es gab Vorschläge und die 240000 Bewohn­er der Stadt in Der­byshire durften online darüber abstim­men, nach wem man die Straße benen­nen sollte – die vorgeschla­ge­nen Per­so­n­en stam­men alle­samt aus dem Coun­ty.

Soc­cer-Spiel­er Steve Bloomer, Astronom John Flam­steed sowie Inge­nieur George Soro­cold wur­den aber von ein­er sicher­lich deut­lich bekan­nteren Per­son geschla­gen – selb­st wenn diese in real­i­tas gar nicht existiert: Videospiel-Ikone Lara Croft.

Von den abgegebe­nen 27000 Stim­men waren ein­deutige 87% für eine Benen­nung der neuen Straße als »Lara Croft-Way«.

Die Fig­ur wurde Mitte der Neun­ziger von Toby Gard für Core Designs Spiel TOMB RAIDER entwick­elt, die Fir­ma hat­te ihren Sitz in Der­by. Neben zahllosen Iter­a­tio­nen in Form von Video- und Kon­solen­spie­len fand die »Archäolo­gin« und Hom­mage an Indi­ana Jones Lara auch ihren Weg auf die Film­lein­wand – dargestellt von Angeli­na Jolie – und ist neben Klemp­n­er Mario eine der bekan­ntesten Videospielcharak­tere über­haupt.

Wird Zeit, dass auch bei uns Straßen über Online-Abstim­mungen benan­nt wer­den… :o)

Bild: Lara Croft, Copy­right Eidos Inter­ac­tive & Crys­tal Dynam­ics

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.