Ridley Scott läßt NOTTINGHAM-Bombe platzen

Nor­ma­ler­wei­se hält man sich ja sei­tens Pro­du­zen­ten und Regis­seur mit Details zu neu­en Film­pro­jek­ten gern mal bedeckt. Was Rid­ley Scott per­sön­lich aber jetzt im MTV Movie Blog zu sei­nem aktu­el­len Pro­jekt NOTTINGHAM gesagt hat, ist schon eine klei­ne Sen­sa­ti­on.

Dazu befragt, wer denn wohl neben Rus­sell Cro­we – der wie bereits bekannt den She­riff von Not­ting­ham dar­stellt – die Rol­le des Bri­gan­ten Robin Hood über­neh­men soll, ant­wor­te­te der Regis­seur völ­lig über­ra­schend: »Er spielt bei­de!«. Die­se und sei­ne wei­te­ren Aus­sa­gen dürf­ten wohl dar­auf hin­wei­sen, dass sei­ne Her­an­ge­hens­wei­se an den Stoff eine deut­lich ande­re sein wird, als all­ge­mein erwar­tet…

Das Pro­jekt pau­siert momen­tan, weil man den jah­res­zeit­li­chen Wet­ter­wech­sel abwar­ten möch­te, sobald die Blät­ter sich ver­färbt haben, soll es aber wei­ter­ge­hen.

Bild: Rid­ley Scott 2006, aus der Wiki­pe­dia

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.