Wii: Rayman Raving Rabbids

Das ers­te Spiel für mei­ne Wii (neben dem bei­lie­gen­den Wii SPORTS) war Ubi­s­ofts schril­ler Genie­streich RAYMAN RAVING RABBIDS und wie man in zahl­lo­sen Berich­ten lesen kann, schei­den sich dar­an die Geis­ter. Hier mei­ne Bespre­chung. Gehört das noch zum The­ma die­ser Sei­te? Wer weiß…

Der Her­stel­ler schreibt dazu:

Das neue Ray­man-Spiel bie­tet die wit­zigs­ten, komischs­ten und ver­rück­tes­ten Gri­mas­sen, die es je gege­ben hat. Die Welt von Ray­man wur­de von einer ver­hee­ren­den Inva­si­on dämo­ni­scher Kar­ni­ckel über­fal­len! Der glie­der­lo­se Held und sei­ne Freun­de wur­den alle­samt von den Kar­ni­ckeln ein­ge­sperrt. Ray­man selbst ist nun zum Skla­ven gemacht gewor­den und muss zur Unter­hal­tung und Belus­ti­gung der Kar­ni­ckel jede Men­ge Wett­kämp­fe bestrei­ten. Durch das Meis­tern aller ihm auf­er­leg­ten Kämp­fe wird Ray­man immer belieb­ter und popu­lä­rer im Hasen­staat. Die in ihm kei­men­de Hoff­nung auf die­sem Wege sei­ne Frei­heit wie­der­zu­er­lan­gen wird immer grö­ßer und das Ziel sei­ne Welt zu ret­ten immer greifbarer.

RAYMAN RAVING RABBIDS ist ein Par­ty­spiel ers­ter Güte, das auch einen moti­vie­ren­den Ein­zel­spie­ler­mo­dus zu bie­ten hat. Und selbst­ver­ständ­lich kann man (und soll­te) auch im Sto­ry­mo­dus zu meh­re­ren vor der Kon­so­le agie­ren. Die Zusam­men­stel­lung und Varia­ti­on der Mini­spie­le ist sehr gut und nicht zu tumb (wie bei­spiels­wei­se bei Wario Smooth Moves). Ren­nen, wer­fen, flie­gen, klin­geln, rotie­ren, den­ken, tan­zen, Ohr­la­schen an Hasen ver­tei­len, noch mehr Ren­nen fahren…äh… lau­fen, von allem und für Jeden ist was dabei: Kuh-Weit­wurf, Wett-Mel­ken, Nas­horn-Ren­nen, mit-Adler-Schwei­ne-ein­sam­meln, Fall­schirm­sprin­gen ohne Fall­schirm, Tanz­wett­kämp­fe und natür­lich der Ego­shoo­ter mit Klo-Pöm­peln als Levelende.

Klar, des Öfte­ren kommts aufs Con­trol­ler-Rüt­teln an, aber war­um auch nicht, soll ja auch ein wenig sport­lich sein, gelle?

Der Schwie­rig­keits­grad reicht von sim­pel bis mode­rat, ich kann den­je­ni­gen, die einen zu hohen beschei­ni­gen nicht zustim­men und wür­de die­sen Kri­ti­kern vor­schla­gen, noch ein wenig mit der Wii­Mo­te und dem Nun­chuk zu üben (oder sich wie­der klas­si­schen Con­trol­lern zuzu­wen­den). Das mit dem Schwie­rig­keits­grad gilt übri­gens alters­un­ab­hän­gig, ich bin über Vier­zig und damit nicht eben die Ziel­grup­pe und kom­me den­noch mit der Steue­rung zurecht. Die neu­mo­di­sche Steue­rung mit ihren viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten wur­de groß­ar­tig umge­setzt, ins­be­son­de­re wenn man bedenkt, daß sie eben noch so neu ist. Man kann nur ahnen, was da noch alles auf uns zu kom­men wird, wenn die Con­trol­ler in zukünf­ti­gen Spie­len inno­va­tiv und sinn­voll ver­wen­det wer­den. Für ein Platt­form-Erst­lings­werk ist das Ergeb­nis großartig.

An dem schrä­gen Humor und den abge­fah­re­nen Car­toons muß man Spaß haben, aller­dings wird der Stil sicher­lich nicht jeder­manns Geschmack tref­fen. Ich kann mich bei diver­sen Spie­len immer noch weg­la­chen, bei­spiels­wei­se wenn man in einem Chor die schief sin­gen­den Hasen aus­fin­dig machen muß und sie mit Ohr­la­schen zum gera­de sin­gen bringt. Vom Klo­tü­ren zuhal­ten mal ganz abge­se­hen (das ist übri­gens mei­ne Haß­dis­zi­plin, heißt aber nix, ande­re schaf­fen die mit links).

Ganz klar: Recht haben die, die sagen, das Spiel sei zu teu­er, dafür gibt es von mir auch Punkt­ab­zug. Lei­der sind aber so ziem­lich alle Wii-Titel stark über­teu­ert, man schaue nur auf KORORINPA oder COOKING MAMA, die trotz aller Ori­gi­na­li­tät maxi­mal als Bud­get-Titel durchgehen.

Alles in allem eine ein­deu­ti­ge Kauf­emp­feh­lung. RRR und eine Kis­te Bier kau­fen, ein paar Freun­de vor dem Bild­schirm ver­sam­meln und ’ne Men­ge Spaß haben! Wen der Preis abschreckt, der war­tet mal ein hal­bes Jahr, auch Wii-Spie­le wer­den sicher preiswerter…

Auf ande­ren Platt­for­men (PC, Play­sta­ti­on) ist das Spiel auf­grund der feh­len­den kon­ge­nia­len Wii­mo­te-Steue­rung übri­gens nicht zu empfehlen.

Cover: Copy­right 2006 Ubisoft

Views: 0

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen