HULK II mit Hurt

Ja, auch vom gro­ßen, grü­nen, doo­fen lila behos­ten Mar­vel-Anti­hel­den Hulk wird es einen zwei­ten Teil geben. Ob des ers­ten Teils wird viel­leicht manch einer jetzt »lei­der« mur­meln. Offen­bar war der aber an den Kino­kas­sen so erfolg­reich, daß man mit einem zwei­ten Ver­such noch­mals Dol­lars schef­feln möch­te. Kann nur bes­ser werden.
Wie jetzt öffent­lich wur­de, haben Mar­vel und Regis­seur Lou­is Leter­ri­er kei­nen gerin­ge­ren als Oscar-Preis­trä­ger Wil­liam Hurt (THE VILLAGE, DARK CITY) ange­heu­ert, der damit zu sol­chen Grö­ßen wie Edward Nor­ton, Liv Tyler und Tim Roth stößt.
Zur Sto­ry: Bruce Ban­ner (Edward Nor­ton) ist auf der Flucht und ver­sucht sei­nen Häschern lang genug zu ent­kom­men, um ein Gegen­mit­tel für sei­ne Ver­wan­dung in ein Mons­ter zu fin­den. Ver­folgt wird er dabei von Thad­de­us »Thun­der­bolt« Ross (Hurt), der sein Leben der Hulk-Jagd gewid­met hat und selbst­ver­ständ­lich um die Din­ge zu kom­pli­zie­ren auch noch der Vater von Ban­ners gro­ßer Lie­be Bet­ty Ross (Liv­Ty­ler) ist. Mal ganz was Neues…
Die Dreh­ar­bei­ten an THE INCREDIBLE HULK (so der Titel) begin­nen im Som­mer in Toron­to, pro­du­zie­ren­de Gesell­schaf­ten sind Mar­vel, Uni­ver­sal und Val­hal­la Moti­on Pictures.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen