Zweimal Hugh Walker bei Emmerich Books & Media

In der Reihe der Neuauflagen von Hugh Walker-Stoffen sind bei Emmerich Books & Media zwei weitere Bücher erschienen: REICH OHNE SCHATTEN und SAAT DES GRAUENS.

Hugh Walker - Reich ohne SchattenREICH OHNE SCHATTEN
von Hugh Walker & Franz Schwabeneder

Walker & Schwabeneder – das »phantastische« Duo!

Hugh Walker gilt seit den 1960er-Jahren als Wegbereiter der Fantasy (Sword and Sorcery) im deutschen Sprachraum. Gemeinsam mit dem Autor Franz Schwabeneder entstanden 1963 bis 1968 drei phantastische Erzählungen, die bislang nur in Fanzines wie dem legendären PIONEER oder dem späteren MAGIRA publiziert wurden.
Die Walker-Schwabeneder-Erzählungen eröffnen nicht nur dem erwachsenen Leser phantastische neue Welten, sondern auch all denen, die jung oder junggeblieben sind.
Die in diesem Band versammelten drei Romane (Reich ohne Schatten, Im Land der verlorenen Herzen und Eisatnahp – Die Welt des Gauklers) werden ergänzt durch zahlreiche Illustrationen von Bernd Haban und Heinz Rehwald.

Die Taschenbuchausgabe ist erhältlich über die Verlagswebseite oder Amazon, die eBook-Variante erhält man über Amazon und Beam-eBooks.

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2016
Taschenbuch:
324 Seiten, 15,00 €
ISBN-10: 1519645252
ISBN-13: 978-1519645258
eBook: 4,95 €

Hugh Walker- Saat des GrauensSAAT DES GRAUENS
von Hugh Walker

Eine Walker’sche FANzeit-Edition

Hugh Walkers Laufbahn als Autor begann als FAN. Als Mitglied der Wiener SF-Szene »Austrotopia« publizierte er in den 1960er Jahren seine Texte in Fanzines wie dem legendären PIONEER, dessen Redaktion er schließlich übernahm.
Seit den 1960er-Jahren gilt der Science-Fiction-, Horror- und Fantasy-Autor Hugh Walker als Wegbereiter der Fantasy (Sword and Sorcery) im deutschen Sprachraum. Er schrieb bei den Heftroman-Serien Dragon und Mythor, war Herausgeber der Taschenbuch-Reihe Terra Fantasy und ist Autor der Magira-Romane.
Die in diesem Band versammelten sechs Erzählungen (Invasion, Meine zwei Plasmaten, Die Paras, Der Fall Moracek, Saat des Grauens und Der magische Stein) aus den Jahren 1962 bis 1970 umreißen die Ursprünge des literarischen Schaffens von Hugh Walker. Ergänzt wird das Buch um drei Artikel aus den Federn von Horst Hermann von Allwörden, Franz Schröpf, Axel Mehlhard und Hugh Walker. Die Illustrationen steuerte der Altfan Heinz Rehwald bei.

Auch hier ist die Taschenbuchausgabe erhältlich über die Verlagswebseite oder Amazon, die eBook-Variante erhält man ebenfalls über Amazon und Beam-eBooks.

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2016
Taschenbuch:
184 Seiten, 9,95 €
ISBN-10: 1519645341
ISBN-13: 978-1519645340
eBook: 3,99 €

Coverabbildungen Copyright Emmerich Books & Media

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.