Lieber Onkel George – ist es bald mal gut?

Lieber Onkel George. Als ich STAR WARS zum ersten Mal gesehen habe, war ich 13 und der Film hieß noch nicht allenthalben “Episode 4”. Ich fand den Streifen toll und Du wurdest zu einem Helden meiner Kindheit. Ehrlich.

Doch inzwischen muss ich mich fragen, was mit Dir los ist? Mit jeder neuen Fassung der originalen Filmreihe fingerst Du mehr und mehr am Material herum. Fügst Szenen ein, ersetzt Schauspieler durch andere oder Puppen durch computergenerierte Bilder. Bei der ein oder anderen Szene kann ich das fast noch nachvollziehen und bei den Weltraum-Ansichten ist es ja auch cool, wenn man die Abschattungen um die Schiffe nicht mehr sieht, die damals bei der Nutzung von Modellmasken entstanden sind.

Ich kann mich vielleicht auch gerade noch damit abfinden, dass in THE RETURN OF THE JEDI plötzlich Hayden Christensen da als Anakin Skywalker steht statt Sebastian Shaw. Beim geänderten Ewok-Lied schoß mir allerdings schon Blut aus den Ohren… Auch warum Greedo auf einmal als erster schießen muss, kann ich nicht einsehen – und es zerstört die Charakterentwicklung von Han Solo über die Filme hinweg…

Doch das hier setzt allem die Krone auf, George… Hast Du sie nicht mehr alle? Die Szene lebt davon, dass Vader eben NICHTS sagt, jetzt wirkt er wie ein halbgarer Dr. Evil-Verschnitt im Stimmbruch. Du zerstörst DIE zentrale Szene der Serie, auf die in allen sechs Filmen hin gearbeitet wird. Merkst Du noch was?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

(Originalszene aus der BluRay, mal sehen, wie lange sie online bleibt)

Lieber Onkel George, kannst Du Dich noch erinnern, was Du in den 80ern mal in einer Rede bezüglich dem nachträglichen Ändern von Filmen gesagt hast? Wahrscheinlich nicht, deswegen hier drei Zitate daraus:

People who alter or destroy works of art and our cultural heritage for profit or as an exercise of power are barbarians […]

Why would John Houston have been so studiously ignored when he protested the colorization of “The Maltese Falcon?” Why are films cut up and butchered?

Attention should be paid to the interest of those who are yet unborn, who should be able to see this generation as it saw itself, and the past generation as it saw itself.

Bitte, Onkel George, erinnere Dich an Deine Worte und hör mit dem Mist auf! Und bitte, Onkel George, bring die Originalversionen in unveränderter Form auf einem aktuellen Medium heraus. Ich bin sicher, dass Dir die aus den Fingern gerissen werden. Und um mehr als ums Geld verdienen geht´s Dir ja offensichtlich schon lange nicht mehr… Deine derart veränderten Scheiß-Versionen werde ich nämlich auf gar keinen Fall kaufen. Danke für´s Zuhören, jetzt geh´ wieder Geld verdienen und Fans verklagen.

Creative Commons License

Bild: George Lucas 2009, von nicolas genin aus der Wikipedia, CC-BY-SA

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “Lieber Onkel George – ist es bald mal gut?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.