Showtime produziert KINGKILLER CHRONICLES-Fernsehserie

Ich hat­te vor knapp einem Jahr bereits gemel­det, dass sich eine Fern­seh­se­rie nach Patrick Roth­fuss‹ KINGKILLER CHRONICLES in Arbeit befin­det, aller­dings hat­ten die Macher noch kei­nen Sen­der dafür inter­es­sie­ren kön­nen. Das hat sich jetzt geän­dert: Das US-ame­ri­ka­ni­sche Kabel­netz­werk Show­time hat zuge­grif­fen, und hofft offen­bar, mit dem epi­schen Stoff an den Erfolg von GAME OF THRONES anknüp­fen zu kön­nen.

Die Fern­seh­se­rie ori­en­tiert sich nicht an Roth­fuss‹ Büchern, son­dern prä­sen­tiert eine neue Sto­ry, die unge­fähr eine Genera­ti­on vor den Gescheh­nis­sen im ers­ten Buch der Rei­he – THE NAME OF THE WIND – han­delt.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Lin-Manu­el Miran­da (HAMILTON, MOANA), der soll auch die Musik schrei­ben, und John Rogers (Leverage, The Libra­ri­ans). Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Start­ter­min und Beset­zung gibt es auf­grund des frü­hen Pro­jekt­sta­tus‹ noch nicht.

Wei­ter­hin im Gespräch ist zudem ein Film von Lions­ga­te, der auf den ers­ten Roma­nen basie­ren soll, auch bei die­sem Pro­jekt ist Miran­da der füh­ren­de Kopf.

Ich wer­de berich­ten.

Cover NAME OF THE WIND Copy­right DAW

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.