NAUTILUS 115: Zeitreisen

Cover Nautilus 115Hin­ein in den Zeit­tun­nel springt die aktu­ell erschie­ne­ne Okto­ber-Aus­ga­be des monat­li­chen F&SF-Magazin NAUTILUS – Aben­teu­er & Phan­tas­tik und lie­fert zum The­ma Zeit­rei­se Fak­ten aus Phan­tas­tik und Wis­sen­schaft, prak­ti­sche Über­le­bens­tipps für Zeit­rei­sen­de sowie Roman- und Film­emp­feh­lun­gen.

Bei einem Zeit­sprung soll­te man nie den Boden­kon­takt ver­lie­ren, denn die Erde dreht sich ja und bewegt sich wäh­rend der Zeit­rei­se wei­ter auf den Umlauf­bah­nen unse­res Son­nen­sys­tems und der Gala­xis – wer kann also schon sagen, wo man nach dem Sprung lan­det. Die Tücken von Zeit­rei­sen sind das The­ma der NAUTILUS 115: Über sei­nen per Crowd­fun­ding finan­zier­ten Inde­pen­dent-Zeit­rei­se­film t=E/X2, in dem die Dar­stel­ler Jas­min Wag­ner und Mario Ganß in einer Zeit­schlei­fe gefan­gen sind, berich­tet der deut­sche Fil­me­ma­cher Andre­as Simon. Autor Dami­an Dib­ben erzählt von den Aben­teu­ern des jugend­li­chen Zeit­rei­sen­den Jake Djo­nes, der in den DIE HÜTER DER ZEIT-Roma­nen Mani­pu­la­tio­n­an an der Zeit­li­nie ver­hin­dern muß. Und im kom­men­den Zeit­rei­se­film ALLES EINE FRAGE DER ZEIT muß ein Zeit­rei­sen­der ler­nen, dass er sein Schick­sal nicht ändern kann. Wei­ter­hin zum The­ma gibt es Über­sich­ten der sehens­wer­tes­ten Zeit­rei­se­fil­me von 1980 bis heu­te, eine Top 25 aktu­el­ler und kom­men­der Zeit­rei­se-Roma­ne, ein Lexi­kon der wich­tigs­ten Begrif­fe zur Zeit­rei­se sowie eine Samm­lung ernst­haf­ter und weni­ger ernst­haf­ter Tipps für poten­ti­el­le Zeit­rei­sen­de. Zeit ist auch ein Pro­blem für San­dra Bullock und Geor­ge Cloo­ney im Welt­raum-Film GRAVITY von Regis­seur Alfon­so Cuarón, denn nach einem Shut­tle-Unfall im Orbit der Erde sind sie die ein­zi­gen Über­le­ben­den, und der Sauer­stoff wird knapp. Ein Making Of zu den schier atem­be­rau­ben­den Spe­cial Effec­ts des Films lie­fert im Heft der oscar-prä­mier­te SFX-Super­vi­sor Tim Web­ber. Und einen Blick in die Zukunft zeigt letzt­lich eine Vor­schau auf im kom­men­den Jahr star­ten­de neue phan­tas­ti­sche Seri­en aus den TV-Schmie­den Hol­ly­woods und Groß­bri­tan­ni­ens.

Töd­li­che Funk­strah­len sind dage­gen das Pro­blem für moder­ne Geo­caching-Schatz­jä­ger, die im Mys­te­ry-Thril­ler LOST PLACE auf eine gehei­me und immer noch akti­ve US-Sati­on aus der Zeit des Kal­tes Krie­ges im Pfäl­zer Wald sto­ßen. Die Dar­stel­ler Jose­fi­ne Preuß und François Goes­ke erzäh­len von den Dreh­ar­bei­ten und ob sie selbst an Ver­schwö­rungs-Theo­ri­en glau­ben. Über die Ver­fil­mung SPIELTRIEB des gleich­na­mi­gen Best­sel­ler-Romans von Juli Zeh berich­ten die bei­den Haupt­dar­stel­ler Michel­le Bart­hel und Jan­nik Schür­mann: Ver­füh­rung, Mani­pu­la­ti­on und Erpres­sung sind dort das per­fi­de Hob­by eines Schü­ler-Pär­chens. Poe­tisch-tra­gisch und träu­me­risch-sur­re­al wird es schließ­lich in DER SCHAUM DER TAGE, der mär­chen­haft-skur­ri­len Ver­fil­mung des berühm­ten Lie­bes­ro­mans von Boris Vian mit der zau­ber­haf­ten Audrey Tau­tou in der Haupt­rol­le einer jun­gen Frau, der eine See­ro­se in der Lun­ge wächst.

In den Werk­statt­be­rich­ten die­ser Aus­ga­be berich­tet die Autorin Susan­ne Ger­dom über die Schwie­rig­keit, neue Cha­rak­te­re und Fan­ta­sy-Wel­ten zu ent­wi­ckeln, und Ju Honisch erzählt, war­um Ein­hör­ner auch ganz anders kön­nen. Und im Inter­view erklärt der BAR­TI­MÄ­US-Autor Jona­than Stroud, wie sei­ne neue Fan­ta­sy-Rei­he LOCKWOOD & CO. um jugend­li­che Geis­ter­jä­ger in einem von Gespens­tern geplag­ten Alter­na­tiv-Lon­don ent­stan­den ist. Zum ers­ten Band DIE SEUFZENDE WENDELTREPPE gibt es eine Lese­pro­be in der Heft­mit­te. Und in der monat­li­chen Vor­schau auf kom­men­de phan­tas­ti­sche Roma­ne geben schließ­lich die Autoren Tom und Ste­phan Orgel, Micha­el Pein­ko­fer, Boris Koch und Micha­el M. Thur­ner sowie die Fan­ta­sy-Lek­to­rin Michel­le Gyo per­sön­li­che Kom­men­ta­re zu den aktu­el­len Neu­erschei­nun­gen ab.

NAUTILUS erscheint beim Aben­teu­er Medi­en-Ver­lag und kann im gut­sor­tier­ten Zeit­schrif­ten­han­del erwor­ben wer­den. Bei Ama­zon erhält man das Maga­zin eben­falls, dort aller­dings nur im Abo. Wei­ter­hin gibt es auch elek­tro­ni­sche Fas­sun­gen: als ePa­per sowie als Apps für iOS und Andro­id.

Cover NAUTILUS 115 Copy­right Aben­teu­er Medi­en-Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.