Steam macht sich unbeliebt – Verbraucherzentrale mahnt ab

Wenn man Spiele über Valves Online­plat­tform Steam kauft, dann bezahlt man dafür Geld – in manchen Fällen sog­ar mehr als beispiel­sweise beim Händler oder bei Ama­zon. Die gekauften Spiele sind dann an das Steam-Kon­to gebun­den. Bis hier­hin eigentlich kein Prob­lem, sollte man meinen; allerd­ings macht sich Valve ger­ade damit unbe­liebt, dass sie die Geschäfts­be­din­gun­gen geän­dert haben und man als Kunde diesen zus­tim­men muss. Tut man das nicht, hat man keinen Zugriff mehr auf sein Kon­to und kann die teuer gekauften Games nicht mehr nutzen.

Das ist so natür­lich nicht hinzunehmen, dachte sich auch die Ver­braucherzen­trale Bun­desver­band (VZBV) und mah­nt Valve ab. Car­o­la Elbrecht vom Pro­jekt »Ver­braucher­rechte in der dig­i­tal­en Welt« sagt dazu:

Diese Geschäft­sprax­is ist rechtswidrig. Das wäre in etwa so, als wenn ich im Laden ein Brettspiel kaufe und ich das Spiel nur im Geschäft unter Beobach­tung des Verkäufers spie­len darf. Ändert der Verkäufer seine AGB, bleibt mir keine Wahl: Entwed­er ich stimme den Änderun­gen zu oder ich kann das Spiel nicht mehr nutzen, es verbleibt im Laden, und den bere­its gezahlten Kauf­preis erhalte ich auch nicht zurück.

Auch wenn der Ver­gle­ich hinkt: die Inten­tion ist die richtige. Dieses Prob­lem dürfte sich allerd­ings nicht auf Steam beschränken, ich gehe davon aus, dass bei anderen Anbi­etern genau das­selbe geschehen würde, wenn man geän­derte Nutzungs­be­din­gun­gen ablehnt, von daher hat die Abmah­nung oder eine eventuelle spätere Klage Sym­bol­wirkung für die Branche.

Gibt Valve bis zum 26. Sep­tem­ber keine Unter­las­sungserk­lärung ab und ändert seine Geschäft­sprak­tiken in dieser Sache nicht, dann wird geklagt. Und das kann dann dauern …

Seit­ens Valve gibt es keine Kom­mentare. Natür­lich nicht.

Creative Commons License

Steam-Logo Copy­right Valve

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “Steam macht sich unbeliebt – Verbraucherzentrale mahnt ab”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.