Mondwolf-Kurzgeschichtenwettbewerb 2011: Berggeister

Der öster­rei­chi­sche Mond­wolf-Ver­lag hat einen Kurz­ge­schich­ten­wett­be­werb aus­ge­lobt, The­ma der geplan­ten Antho­lo­gie ist »Berg­geis­ter«.

Wo schrof­fe Fel­sen mit zar­tem Grün und gluck­sen­den Bächen har­mo­ni­sche und fas­zi­nie­ren­de Kulis­sen bil­den,
Wo sich ein­la­den­de Täler mit küh­len Schluch­ten abwech­seln,
Wo Gebirgs­bä­che tosend in die Tie­fe stür­zen und sich hin­ter jedem Baum­stamm, jedem Fels­bro­cken Blü­ten- und ande­re Geheim­nis­se ver­ber­gen,
Wo son­ni­ge Almen und dunk­le Höh­len den Aben­teu­rer locken,
Dort, ja dort sind Berg­geis­ter daheim.

Ein­sen­de­schluss für die Geschich­ten, die lus­tig, span­nend, gru­se­lig oder merk­wür­dig sein dür­fen, aber »All Age«-tauglich sein sol­len, ist der 15. Juli 2011. Alle Details zur Aus­schrei­bung fin­den sich auf einer Web­sei­te des Ver­lags zum Wett­be­werb.

Bild: Rübe­zahl, Moritz von Schwindt 1859, Public Domain

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.