Nebula Awards – die Nominierten

Logo Nebula AwardsDie Sci­ence Sci­ence Fic­tion and Fan­ta­sy Writ­ers of Amer­i­ca Inc. (SFWA) vergibt seit 1965 alljährlich den Neb­u­la Award für her­aus­ra­gende Veröf­fentlichun­gen im Bere­ich Phan­tastik. Im Jahr 2000 hat man das Prozedere verän­dert, so dass nur noch Werke aus dem Vor­jahr wählbar sind.

Vergeben wer­den die Neb­u­las in diesem Jahr am Woch­enende vom 14. bis 16. Mai im Rah­men der Con­ven­tion »Neb­u­la Week­end« in Cape Canaver­al.

Teil der Neb­u­las sind auch der Ray Brad­bury Award, der für gelun­gene SF- und Fan­ta­sy im Bere­ich Film vergeben wird, sowie der Andre Nor­ton Award für Jugend­büch­er.

Für mich ist die Nominierten­liste in jedem Jahr Anlass, mir die genan­nten SF- und Fan­ta­sy­ro­mane mal genauer anzuse­hen und ggfs. neuen Leses­toff zu bestellen – und das unab­hängig vom Gewin­ner, denn in aller Regel find­et sich hier wirk­lich Lesenswertes, das man überse­hen hat.

Die voll­ständi­ge Liste der Nominierten im erweit­erten Artikel.


Short Sto­ry

  • Hooves and the Hov­el of Abdel Jameela, Sal­adin Ahmed
  • I Remem­ber the Future, Michael A. Burstein
  • Non-Zero Prob­a­bil­i­ties, N. K. Jemisin
  • Spar, Kij John­son
  • Going Deep, James Patrick Kel­ly
  • Brides­i­cle, Will McIn­tosh

Nov­el­ette

  • The Gam­bler, Pao­lo Baci­galupi
  • Vine­gar Peace, or the Wrong-Way Used-Adult Orphan­age, Michael Bish­op
  • I Needs Must Part, The Police­man Said, Richard Bowes
  • Sin­ner, Bak­er, Fab­u­list, Priest; Red Mask,
  • Black Mask, Gen­tle­man, Beast, Eugie Fos­ter
  • Divin­ing Light, Ted Kos­mat­ka
  • A Mem­o­ry of Wind, Rachel Swirsky

Novel­la

  • The Women of Nell Gwynne’s, Kage Bak­er
  • Ark­fall, Car­olyn Ives Gilman
  • Act One, Nan­cy Kress
  • Sham­bling Towards Hiroshi­ma, James Mor­row
  • Sub­li­ma­tion Angels, Jason San­ford
  • The God Engines, John Scalzi

Nov­el

  • The Windup Girl, Pao­lo Baci­galupi
  • The Love We Share With­out Know­ing, Christo­pher Barzak
  • Flesh and Fire, Lau­ra Anne Gilman
  • The City & The City, Chi­na Miéville
  • Bone­shak­er, Cherie Priest
  • Finch, Jeff Van­der­Meer

Brad­bury Award (Best Dra­mat­ic Pro­duc­tion)

  • Star Trek, JJ Abrams
  • Dis­trict 9, Neill Blomkamp and Ter­ri Tatchell
  • Avatar, James Cameron
  • Moon, Dun­can Jones and Nathan Park­er
  • Up, Bob Peter­son and Pete Doc­ter
  • Cora­line, Hen­ry Selick

Andre Nor­ton Award (for Young Adult Sci­ence Fic­tion and Fan­ta­sy)

  • Hotel Under the Sand, Kage Bak­er
  • Ice, Sarah Beth Durst
  • Ash, by Malin­da Lo
  • Eyes Like Stars, Lisa Mantchev
  • Zoe’s Tale, John Scalzi
  • When You Reach Me, by Rebec­ca Stead
  • The Girl Who Cir­cum­nav­i­gat­ed Fairy­land In A Ship Of Her Own Mak­ing, Cath­erynne M. Valente
  • Leviathan, Scott West­er­feld

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.