Orci und Kurtzman über STAR TREK-Fortsetzung

star trek posterIm Mo­ment kommt man an den bei­den in Hol­ly­wood nicht vor­bei: Alex Kurt­zman und Ro­ber­to Orci ge­hö­ren zu den ge­frag­te­sten und meist­be­schäf­tig­ten Dreh­buch­au­to­ren im Film- und Fern­seh­be­reich, et­li­che Pro­duk­tio­nen ent­wickel­ten sie zu­sam­men mit ih­rem Freund J. J. Ab­rams.

Auf die Fra­ge zu Neu­em in Sa­chen STAR TREK-Se­quel er­klär­ten sie jetzt ge­gen­über Co­m­ingSo­on, dass das Script weit ge­die­hen sei und man es um Weih­nach­ten her­um Pa­ra­mount vor­stel­len möch­te. Auf das Ge­rücht an­ge­spro­chen, dass man even­tu­ell Teil zwei und drei am Stück dre­hen möch­te, ent­geg­ne­ten sie al­ler­dings, dass das nur dann ge­sche­hen wer­de, wenn es sinn­voll ist, da sie nicht so vie­le Fil­me wie mög­lich ma­chen wol­len, son­dern lie­ber gute Fil­me. Eine Ein­stel­lung, die Pa­ra­mount wahr­schein­lich nicht gern hö­ren wird.

An­son­sten hal­ten die bei­den sich mit sub­stan­zi­el­len Aus­sa­gen wei­test­ge­hend zu­rück – kein Wun­der; auch die Fra­ge nach Khan Noo­ni­an Singh bleibt in­halt­lich un­be­ant­wor­tet, al­ler­dings las­sen sie – ein we­nig durch die Hin­ter­tür – die In­for­ma­ti­on aus dem Sack, dass Chri­sti­ne Cha­pel mög­li­cher­wei­se im zwei­ten Teil mit­spie­len soll. Die hat­te ich im er­sten Teil schon ver­misst, eben­so wie Ja­ni­ce Rand.

Ge­plan­ter Ki­no­start der Fort­set­zung ist im Som­mer 2011.

Film­po­ster STAR TREK, Co­py­right 2009 Pa­ra­mount Pic­tures

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.