Vier fürs STARGATE

Stargate Universe Logo

Der Sci­Fi-Chan­nel hat vier neue Schau­spie­ler für ihre Spin­off-Serie STARGATE UNIVERSE (wir berich­te­ten) genannt. Neben Robert Car­lyle (Dr. Nicho­las Rush) wer­den Jus­tin Lou­is, David Blue, Bri­an J. Smith and Jamil Wal­ker Smith im nicht nur von den Fans mit Span­nung erwar­te­ten Able­ger agie­ren. MGM wird wie­der produzieren.

Jus­tin Lou­is (HIDDEN HILLS, THE FIGHTING FITZGERALDS) por­trä­tiert Colo­nel Ever­ett Young, einen erfah­re­nen Team Lea­der des STAR­GA­TE-Pro­jekts. Ver­hei­ra­tet und mit Jah­ren Erfah­rung in schwe­ren Ent­schei­dun­gen, hat ihm das Leben bei­gebracht, nie­mals etwas als selbst­ver­ständ­lich zu betrachten.

David Blue (UGLY BETTY, MOONLIGHT) spielt Eli Wal­lace, einen Drü­cke­ber­ger, der ein Genie ist wenn er sich in etwas ver­beisst, sei­en es Mathe­ma­tik, Com­pu­ter oder Video­spie­le. Feh­len­des Selbst­ver­trau­en hat bei ihm zu einer bei­ßen­den Art von Humor geführt.

Bri­an J. Smith (THE WAR BOYS, HATE CRIME) ist Lt. Mat­thew Scott, ein Junior­mit­glied des Star­ga­te-Teams. Noch reich­lich grün und uner­fah­ren wird er in die Rol­le des Anfüh­rers kata­pul­tiert, bevor er bereit dafür ist, eine sol­che Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men. So muss er ler­nen zu kom­man­die­ren, sich durch sei­ne Taten Respekt erar­bei­ten und die unter­schied­li­chen Per­sön­lich­kei­ten zu einem Team formen.

Jamil Wal­ker Smith (WAYNEHEAD, SISTER, SISTER) agiert als Sr. Sgt. Ronald Gre­er, ein Mari­ne mit einem auf­brau­sen­den Tem­pe­ra­ment dem man bes­ser nicht in die Que­re kommt. Er hat eine mys­te­riö­se Ver­gan­gen­heit, aber klar ist, dass unan­ge­neh­me Erleb­nis­se für sei­ne har­te Scha­le ver­ant­wort­lich sein müssen.

Die Pro­duk­ti­on beginnt im Febru­ar in Van­cou­ver, der zwei­stün­di­ge Pilot soll im Herbst in den USA TV-Pre­miè­re haben.

Logo STARGATE UNIVERSE Copy­right 2008 Metro Gold­wyn May­er Stu­di­os Inc.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.