Der geschnittene HULK

Kinoplakat HULKDie hiesige Fas­sung des Mar­vel-Mon­strums HULK lief ja ger­ade hierzu­lande an und gle­ich gibt es Ärg­er: Auf Wun­sch viel­er Kino­be­treiber wurde die in Deutsch­land zu begutach­t­ende Fas­sung so lange zusam­men geschnit­ten, bis man den Film »ab 12« präsen­tieren kon­nte (mit Blick aufs Porte­mon­naie, ver­ste­ht sich, es gibt halt mehr Kinobe­such­er, die 12 und älter sind als 16 und älter). Vier­mal mußte das Werk der Prüf­stelle vorgelegt wer­den, bevor man die Ein­stu­fung erhielt, mehrfach wurde geschnibbelt.

Jet­zt ist der Ärg­er groß, denn die Schnitte – ins­beson­dere beim End­kampf der Gigan­ten – sind wohl so ein­deutig und so stüm­per­haft durchge­führt, dass viele Kinobe­such­er sich ver­ar… albert fühlen und vor Wut grün wer­den.

Ich danke für die Hin­weise und werde mir den grü­nen Klops im Kino schenken. Es sei den, es liefe hier in der Nähe die 16er-Fas­sung, wie sie auch in eini­gen deutschen Kinos zu sehen sein soll.

Aber was hilft’s? Wenn dann hin­ter­her die Besucherzahlen auf­grund schlechter Pub­lic­i­ty nicht stim­men, sind selb­stver­ständlich auss­chließlich die bösen, bösen, Raubkopier­er schuld…

Update: Siehe Stim­men auf schnittberichte.com

Kino­plakat HULK: Copy­right 2008 Uni­ver­sal

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

4 Kommentare for “Der geschnittene HULK”

HorstHermann

sagt:

So einen Trend hat­ten wir schon mal und let­ztlich sind die Ver­lei­her dait auf die Fresse gefall­en. Hof­fen wir, dass dem wider so ist. Und bei der DVD muss man guck­en, welche Ver­sion man kauft. Ins Kino gehe ich deswe­gen jeden­falls nicht…

Marco

sagt:

Ich schließe mich meinem Vorred­ner an und werde Hulk nicht im Kino sehen, son­dern auf DVD. Diese total ver­mas­sel­ten Schnitte werd ich mir nicht antun…

Michl

sagt:

Kann mich dem Text und den Kom­mentaren nur anschliessen. Was für stüm­per­hafte Schnitte. Als Kinobe­such­er muß man sich ja nicht nur die hohen Preise bieten lassen son­dern meist nur noch geschnit­tene Ware.

Und dann jam­mert die Kinoin­dus­trie noch wie schlecht es Ihnen doch geht. Ich jeden­falls war das let­zte mal im Kino. warte jet­zt auch nur noch auf die DVD´s der Filme. Da ste­ht eh immer über­all drauf »länger als im Kino etc.«. Das war bei »Dare­dev­il« und »Ghost Rid­er« so, und wird bei »Iron Man« und »Hulk« genau­so sein. Aber wie Horst Her­mann schon schrieb, auch da muß man auf­passen, welche DVD man sich da greift, ich sage nur »John Rambo«…au weia.…

HorstHermann

sagt:

Das Cine Star in Kas­sel zeigt den Hulk und dazu auch den HULK- UNCUT.… Was soll davon halte???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.