NOTTINGHAM

Robin HoodDie Sage um den ehren­haf­ten Out­law ROBIN HOOD wur­de auch bereits eini­ge Male auf die Kino­lein­wand gehievt, wahr­schein­lich han­delt es sich um eins der meist­ver­film­ten The­men über­haupt. Jetzt gibt es einen wei­te­ren Ver­such unter dem Titel NOTTINGHAM. Was das Pro­jekt defi­ni­tiv inter­es­sant macht: Regie führt kein Gerin­ge­rer als Rid­ley Scott und die Rol­le des She­riff von Not­ting­ham über­nimmt Rus­sell Cro­we
Maid Mari­an wird über­nom­men von Sien­na Mil­ler (wenn sie mit GI JOE fer­tig ist), das Dreh­buch schreibt Bri­an Hel­ge­land (POSTMAN, A KNIGHTS TALE), geld­ge­ben­de Fir­ma ist Uni­ver­sal.

Robin Hood soll in der neu­en Vari­an­te eine deut­lich zwie­lich­ti­ge­re Gestalt sein als üblich, dafür wird der She­riff wohl als ange­neh­me­rer Cha­rak­ter dar­ge­stellt wer­den. Aus­ser­dem soll es eine Drei­ecks­be­zie­hung zwi­schen Mari­an, Robin und dem Geset­zes­hü­ter geben…

Bild: Robin Hood von Lou­is Rhead, aus der Wiki­pe­dia

Update: Es wur­den wei­te­re Mimen benannt. Neben den oben ange­ge­be­nen wer­den auch Wil­liam Hurt, Vanes­sa Red­gra­ve und mög­li­cher­wei­se Chris­ti­an Bale mit­spie­len. Letz­te­rer könn­te für die Rol­le des Robin Hood vor­ge­se­hen sein…

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “NOTTINGHAM”

Avatar

sagt:

Man MUSS ›Robin and Mari­an‹ von Richard Les­ter aus dem Jahr 1976 gese­hen haben und dann erüb­rigt sich jede wei­te­re Ver­fil­mung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.