Verstorben: Sydney Pollack (1934 – 2008)

Sydney PollackAm gest­ri­gen Tage ver­starb der US-ame­ri­ka­ni­sche Schau­spie­ler und Regis­seur Syd­ney Poll­ack. Als Regis­seur gelang ihm 1985 der gro­ße Durch­bruch mit dem Film JENSEITS VON AFRIKA. Wei­te­re bekann­te Fil­me sind DER ELEKRTISCHE REITER und DIE FIRMA. Als Schau­spie­ler war er bei­spiels­wei­se in TOOTSIE oder EYES WIDE SHUT zu sehen. Für sei­ne Arbeit wur­de er mehr­fach für den Oscar nomi­niert und erhielt ihn für OUT OF AFRICA.

Poll­ack ver­starb ges­tern im Alter von 73 Jah­ren im Krei­se sei­ner Fami­lie in sei­nem Haus in Cali­for­ni­en an einem Krebs­lei­den. Er hin­ter­lässt sei­ne Frau Clai­re Gris­wold und drei Kin­der.

Bild: Syd­ney Poll­ack 2006, aus der Wiki­pe­dia

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.