FilkCONtinental 2011 – 30. September bis 02. Oktober

Auch in die­sem Jahr fin­det die Filk-Con­ven­ti­on Filk­CON­ti­nen­tal statt. Manch einer wird sich jetzt viel­leicht fra­gen: »Filk?«

Die Wiki­pe­dia erläu­tert: »Filk ist eine Musik­rich­tung, die sich for­mal an Folk anlehnt – daher der Name – und inhalt­lich Sci­ence-Fic­tion- und Fan­ta­sy-The­men ver­wen­det. Auch Musik zu Rol­len­spie­len zählt mit zu die­sem Gen­re. Beim Filk hat der Lied­text einen beson­de­ren Stel­len­wert, da in den Lie­dern oft Geschich­ten erzählt oder Bezü­ge auf lite­ra­ri­sche Vor­la­gen genom­men wer­den. Auch Par­odien sind beliebt. Filk wur­de erst­mals in den 1960er Jah­ren im eng­lisch­spra­chi­gen Gebiet als eigen­stän­di­ge Musik­rich­tung identifiziert.«

Die Ver­an­stal­ter schrei­ben auf ihrer Web­sei­te:

Ein spe­zi­el­ler Con für alle Bar­den der Zukunft, der Ver­gan­gen­heit und natür­lich auch der Gegen­wart. Ein Con für musik­be­geis­ter­te SF und Fan­ta­sy- und Mit­tel­al­ter-Fans, die fol­ki­ge Klän­ge, hand­ge­mach­te Musik aber auch Par­odien oder fet­zi­gen Rock mögen.
Ein Con für Musi­ker, die auch dem Fan­tas­ti­schen und Schrä­gen nicht abge­neigt sind.
Ein Con zum Mit­ma­chen oder ein­fach Zuhö­ren und Spaß haben.

Wie schon frü­her ereig­net die Filk­CON­ti­nen­tal auch in die­sem Jahr erneut auf der Freus­burg, Ehren­gäs­te sind Wil­der­wood aus Groß­bri­tan­ni­en und Mary Ellen Wes­sels aus den USA. Details zu Anrei­se, Kos­ten und vie­le ande­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­sei­te, auch auf Face­book ist man vertreten.

Creative Commons License

Logo Filk­CON­ti­nen­tal Copy­right Veranstalter

Midichlorian Rhapsody

Es gibt hier­zu nichts wei­ter zu sagen, als: Brilliant!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

via Ju