Telltale Games kommen zurück

Ich hat­te berich­tet, dass die Com­pu­ter­spie­le­ent­wick­ler von Tell­ta­le Games ihre Pfor­ten geschlos­sen hat­ten, da sie nach eige­nen Aus­sa­gen nicht mehr wirt­schaft­lich arbei­ten konn­ten. Dazu kamen Mel­dun­gen über unzu­mut­ba­re Arbeits­be­din­gun­gen. Die Fir­ma war ver­ant­wort­lich für Sto­ry­tel­ling Games um THE WALKING DEAD, GAME OF THRONES, GUARDIANS OF THE GALAXY oder BATMAN, und man darf anneh­men, dass auch die Lizenz­kos­ten nicht ganz unbe­tei­ligt an der Schief­la­ge waren.

Jetzt kommt die Mel­dung, dass es mit Tell­ta­le Games wei­ter gehen soll, nach­dem eine Grup­pe von Inves­to­ren die Res­te der Fir­ma auf­ge­kauft hat­te. Neue Chefs sind Jamie Otti­lie und Bri­an Wadd­le, zwei Vete­ra­nen aus der Games-Branche.Geplant ist, Spie­le aus der Back­list von Tell­ta­le neu zu ver­öf­fent­li­chen, aber auch neue Games zu pro­du­zie­ren. Die Fir­ma arbei­tet von Mali­bu aus. Details zu die­sen Ver­öf­fent­li­chun­gen sol­len in den kom­men­den Wochen fol­gen.

Logo Tell­ta­le Games Copy­right Tell­ta­le Games

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.