Neuer Kinofilm: SHEENA, QUEEN OF THE JUNGLE

Die erste Comichheldin mit eigenem Heft war nicht WONDER WOMAN, sondern SHEENA, QUEEN OF THE JUNGLE, die in den USA ab 1938 bei Fiction House verlegt wurde (WONDER WOMANs Debut war 1941).

Irish McCalla spielte die Heldin in einer Fernsehserie, die es zwischen 1955 und 1956 auf 23 Episoden brachte, 1984 übernahm Tanya Roberts die Rolle in einem Kinofilm von Columbia und zwischen 2000 und 2002 wurde Sheena in einer neuen TV-Serie von Gena Lee Nolin dargestellt. Jetzt soll es einen weiteren Kinofilm geben.

Produktionsfirma hinter dem Projekt ist Millennium Films, es produzieren Avi Lerner (EXPENDABELES 1, 2 & 3, OLYMPUS HAS FALLEN), Trevor Short, Joe Gatta (HORNS CONAN 2011), Boaz Davidson, John Thompson, Lati Grobman und Christa Campbell.

Weitere Informationen gibt es im Moment noch nicht.

Sheena ist die junge, blonde Tochter von Cardwell Rivington, der Afrika erforscht. Als Cardwell stirbt, weil versehentlich einen giftigen Trank des Hexendoktors Koba trinkt, adoptiert dieser die Waise und lehrt sie die Geheimnisse des Dschungels. Erwachsen wird sie zur “Königin des Dschungels”. Später wird der weiße Jäger Bob Reynolds ihr Gefährte (und muss ständig aus irgendwelchen Gefahren gerettet werden – für die damalige Zeit ziemlich außergewöhnlich).

Coverausschnitt SHEENA Copyright Fiction House/Dynamite

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.