KANE AND LYNCH – Verfilmung

Bruce Willis 2006Bei KANE AND LYNCH – DEAD MEN han­delt es sich um ein Com­put­er­spiel, bei dem es wenig zim­per­lich zuge­ht.

In der Rolle des Kane wurde jet­zt nie­mand ander­er als Bruce Willis beset­zt, einen Darsteller für Lynch hat man nach Stu­dioangaben bis­lang noch nicht gefun­den. Simon Crane wird für den Film sein Regiede­but geben, nach­dem er bish­er als Sec­ond Unit Direc­tor und Stunt Coör­di­na­tor bei Pro­duk­tio­nen wie HANCOCK, MR. & MS. SMITH oder TROY mit­gewirkt hat­te. Das Drehbuch stammt von Kyle Ward und es pro­duzieren Adri­an Askarieh und Daniel Alter zusam­men mit Jason Blu­men­thal, Todd Black und Willis Broth­ers Co.

Inhalt des Films: Söld­ner Kane tut sich gezwun­gener­maßen mit dem Serienkiller Lynch zusam­men, um einen gestohle­nen Mikrochip zu beschaf­fen.

Bild: Bruce Willis, aus der Wikipedia

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.