Emmerichs 2012

Roland emmerich 2007 in Berlin auf der Pressekonferenz zu TRADERoland Emmerichs nächstes Projekt führt ihn aus der Frühzeit wieder einmal in die Zukunft. Im Jahr 2012 droht das Ende der menschlichen Zivilisation, zumindest laut dem Maya-Kalender (SHADOWRUN-Fans wissen es besser). Um diese Thematik dreht sich der neue Streifen des Regisseurs, der in letzter Zeit ja nicht eben durch Qualitätsprodukte von sich reden machte.
Das Drehbuch stammt – wie schon bei 10000 BC – von Emmerich und Harald kloser (ohje).

Die Dreharbeiten am Katastrophenfilm, dessen Plotdetails noch geheim gehalten werden, sollen im Juli beginnen, immer vorausgesetzt, es kommt nicht zu einem Streik der Screen Actors Guild (SAG).

Als Hauptdarsteller hat bereits John Cusack zugesagt.

Bild: Roland Emmerich 2007, aus der Wikipedia

Keinen verwandten Inhalt gefunden.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.