Verstorben: Robert Jordan (1948 – 2007)

Robert JordanBereits am 16. Sep­tem­ber 2007 ver­starb im Alter von 58 Jah­ren der bekann­te Fan­ta­sy-Autor Robert Jor­dan, der ins­be­son­de­re durch sei­ne Buch­rei­he DAS RAD DER ZEIT bekannt wur­de.
Robert Jor­dan war das Pseud­onym des ame­ri­ka­ni­schen Schrift­stel­lers James Oli­ver Rig­ney, Jr., ein wei­te­res Ali­as war Rea­gan O’Neal, unter wel­chem er die FAL­LON-Serie ver­faß­te. Jor­dan war des­wei­te­ren einer der Autoren, der neue CON­AN-Geschich­ten schrieb.
Vor ein­ein­halb Jah­ren wur­de bei Robert Jor­dan die sel­te­ne Blut­krank­heit Amy­lo­id­o­se dia­gnos­ti­ziert, der er nun zum Opfer fiel. Die Ärz­te schätz­ten damals sei­ne Lebens­er­war­tung auf ca. vier Jah­re.
Jor­dan hin­ter­läßt sei­ne Frau Har­riet McDou­gal.

Das Foto zeigt Robert Jor­dan bei einer Signier­stun­de im Jahr 2005 in San Die­go und stammt von Jean­ne Col­lins, es wur­de unter einer Crea­ti­ve Com­mons Lizenz in der Wiki­pe­dia ver­öf­fent­licht.

Robert Jor­dan in der Wiki­pe­dia
Robert Jor­dans Blog

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “Verstorben: Robert Jordan (1948 – 2007)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.