Gegründet: der Verein »Die Phantasten«

Simo­ne Edel­berg vom Wort­kuss-Ver­lag berich­tet über die Grün­dung eines Ver­eins zur För­de­rung der phan­tas­ti­schen Lite­ra­tur am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Mün­chen:

Phan­tas­ti­sche Ver­eins­grün­dung

Mün­chen (ed) – Mit Piz­za, Pas­ta und S.Pellegrino ist am 25. Sep­tem­ber 2011 in der Alla­cher Trat­to­ria »Oli­ve« der Ver­ein »Die Phan­tas­ten« aus der Tau­fe geho­ben wor­den. Der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein, der sich die För­de­rung der Phan­tas­tik auf die Fah­nen geschrie­ben hat, fand sei­nen Ursprung in der Freund­schaft der Ver­le­ger Simo­ne Edel­berg und Tors­ten Low, die im Juni 2009 auf dem Ham­bur­ger NORDCON ihren Anfang genom­men hat. Seit­dem haben sich die bei­den immer wie­der getrof­fen – zu pri­va­ten phan­tas­ti­schen Plau­de­rei­en wie zu gemein­schaft­li­chen Lesun­gen. »Die Grün­dung des Ver­eins war der nächs­te logi­sche Schritt. Wir stel­len unse­re gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten damit auf eine soli­de­re Basis und schaf­fen mehr Mög­lich­kei­ten für wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen«, erklär­te Simo­ne Edel­berg, Initia­to­rin und frisch gewähl­te 1. Vor­sit­zen­de der »Phan­tas­ten«.

»Die Phan­tas­ten« sind ein Zusam­men­schluss von Autoren, Künst­lern, Ver­le­gern und Kul­tur­schaf­fen­den, die sich und ande­re für die unter­schied­lichs­ten Arten der Phan­tas­tik begeis­tern. Zweck des Ver­eins ist die Pfle­ge und För­de­rung der Phan­tas­tik im Bereich der Lite­ra­tur sowie in wei­te­ren Medi­en wie Film, Thea­ter, Musik und bil­den­der Kunst. So för­dert der Ver­ein den schrift­stel­le­ri­schen Nach­wuchs durch phan­tas­ti­sche Lesun­gen, Semi­na­re und Wett­be­wer­be, orga­ni­siert zukünf­tig jedes Jahr ein phan­tas­ti­sches Fes­ti­val, initi­iert und unter­stützt inno­va­ti­ve, spar­ten­über­grei­fen­de phan­tas­ti­sche Pro­jek­te, för­dert die Kom­mu­ni­ka­ti­on von 2 Phan­tas­ten unter­ein­an­der und arbei­tet eng zusam­men mit wei­te­ren kul­tur- und phan­tas­tik­schaf­fen­den Ver­ei­nen, Lite­ra­tur­bü­ros und städ­ti­schen Insti­tu­tio­nen.

Neun Mit­glie­der erschie­nen zur Grün­dungs­ver­samm­lung. Nach Ver­ab­schie­dung der Ver­eins­sat­zung wur­de der Vor­stand gewählt: 1. Vor­sit­zen­de wur­de Simo­ne Edel­berg, die »Her­rin des Hor­rors«, 2. Vor­sit­zen­der wur­de Tors­ten Low, »Herr der Meta­mor­pho­sen«. Zur »Hüte­rin der Schrift« wur­de Tina Low gewählt, wäh­rend Ralf Bodemann sich als »Meis­ter des Schat­zes« um die Finan­zen des jun­gen Ver­eins küm­mern wird. »Wir freu­en uns sehr über die posi­ti­ve Reso­nanz auf die Ver­eins­grün­dung«, so Tors­ten Low. »Die ers­ten Mit­glieds­an­trä­ge lie­gen uns bereits vor.«

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über den Ver­ein »Die Phan­tas­ten«, sei­ne Mit­glie­der und Ter­mi­ne fin­den Inter­es­sier­te unter www.die-phantasten.de.

Kon­takt:
»Die Phan­tas­ten e. V.«
Simo­ne Edel­berg
Paul-Ehr­lich-Weg 20
80999 Mün­chen

Tele­fon: 089 – 64 29 11 19
E-Mail: sedelberg[at]wortkuss-verlag[dot]de

Bild: Simo­ne Edel­berg Copy­right Simo­ne Edel­berg

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.