Aykroyd über GHOSTBUSTERS 3

dan aykroyd 2005Wäh­rend eines kürz­lich anläß­lich des »House Of Blues« gemach­ten Inter­views bestä­tig­te der Schau­spie­ler, Regis­seur und Co-Erfin­der der GHOSTBUSTERS, Dan Aykroyd, dass die Pro­duk­ti­on eines drit­ten Films defi­ni­tiv im Win­ter begin­nen wird.

Die Fackel des Kamp­fes gegen ekto­plas­mi­schen Schleim und Geis­ter wird an eine neue Genera­ti­on von Geis­ter­jä­gern wei­ter­ge­ge­ben, den­noch wer­den die alten Hau­de­gen Aykroyd, Bill Mur­ray, Harold Ramis und Ernie Hud­son im neu­en Teil zu bewun­dern sein. Auch Sigour­ney Wea­ver wird wie­der mit­spie­len.

Details befin­den sich noch in der Ent­wick­lungs­pha­se, aber Aykroyd hofft auf ein neu­es Team bestehend aus fünf Per­so­nen, dar­un­ter »meh­re­re Frau­en«. Er sag­te: »I’d like it to be a pas­sing-of-the-torch movie. Let’s revi­sit the old cha­rac­ters brief­ly and hap­pi­ly and have them the­re as fami­ly but let’s pass it on to a new genera­ti­on.«

Bild: Dan Aykroyd 2005 auf dem Toron­to Film Fes­ti­val, aus der Wiki­pe­dia

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.