Wen ruft ihr dann? GHOSTBUSTERS!

24 Jahre nach dem ersten Kinofilm (einer meiner liebsten) und 23 Jahre nach dem damals bahnbrechenden Computerspiel (heute würde es wohl keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken) bringt Activision ein neues Videospiel um die Geisterjäger raus. Und die Ghostbusters sind tatsächlich zurück, denn den Spielfiguren werden die Stimmen geliehen von keinen Geringeren als den Helden der beiden Filme: Dan Aykroyd (Ray Stantz), Harold Ramis (Egon Spengler), Bill Murray (Peter Venkman) und Ernie Hudson (Winston Zeddemore).

Die unkonventionellen Geisterjäger mit dem Hang zu Trümmern sind von der Stadt New York City angeheuert worden und arbeiten unter dem Stinkstiefel Walter Peck. Und wieder dräut natürlich eine Katastrophe am Horizont. In dem Spiel nach einem Script von Aykroyd und Ramis ist der Spieler das jüngste Mitglied der Truppe und jagt mit den anderen im ECTO-1 los, um Geister zu fangen.

Das Spiel kommt offenbar in einem 3rd-person-view daher und soll sowohl längere wie auch kürzere Missionen beinhalten, möglicherweise begegnen wir auch Gozer und dem Marshmallow-Man wieder. Auf jedenfall dabei sind Slimer und Eleanor Twitty (der Bücherei-Geist) und es gibt jede Menge Möglichkeiten Kram kaputt zu machen.

Weitere Details finden sich auf der offiziellen Webseite, da gibts auch einen Trailer und – man vergebe mir meine Euphorie – der sieht richtig geil aus! Ein absolutes must have (für mich zumindest)! Wenn ichs habe gibt es natürlich auch eine Rezension auf der Mutterseite.

GHOSTBUSTERS – THE VIDEO GAME erscheint für PS3, XBOX 360, Wii, Nintendo DS und PC.

Logo: Copyright Columbia Pictures
Screenshot: Copyright Activision

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “Wen ruft ihr dann? GHOSTBUSTERS!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.