CONAN wird neu geschrieben

…denn es wur­den zwei Script-Autoren für den Lions­ga­te-Film um Howards cim­me­ri­schen Bar­ba­ren ver­pflich­tet. Dirk Black­man und Howard McCain wur­den ange­heu­ert, um auf der Basis der Erzäh­lun­gen von Robert E. Howard ein Dreh­buch für das 100 Mil­lio­nen Dol­lar-Pro­jekt abzu­lie­fern. Angeb­lich wur­den sie ange­hal­ten, sich eng am Ori­gi­nal zu ori­en­tie­ren (na, ob das was wird…). Die neue Con­an-Ver­fil­mung, die ein R-Rating bekom­men soll, ist das bis dato größ­te Pro­jekt von Lions­ga­te und Mil­le­ni­um Films, dum­mer­wei­se gibt es bis heu­te weder einen Regis­seur noch ein Start­da­tum…

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.