DC UNIVERSE OFFLINE – ein erster Test zog sich hin …

Jaja, ich geb´s ja zu, ich habe doch mal nach­se­hen wol­len, wie das MMO DC UNI­VER­SE ON­LINE so ist und ich hat­te auch noch ei­nen wahr­schein­lich oh­ne­hin kom­pro­mit­tier­ten Sony-Sta­ti­on-Ac­count. Mit den dort ab­ge­grif­fe­nen Da­ten wer­den die Die­be aber ga­ran­tiert ihre hel­le Freu­de ha­ben :o)

MMO-Cli­ents her­un­ter zu la­den ist heut­zu­ta­ge nix für Sis­sies oder Per­so­nen mit ei­ner lang­sa­men Lei­tung – da­mit mei­ne ich jetzt den In­ter­net­zu­gang, nicht die ko­gni­ti­ven Lei­stun­gen. Also so un­ter 2M­Bit Band­brei­te, denn vor dem Spiel wol­len in die­sem Fall sa­gen­haf­te 14 Gi­ga­byte durch die Lei­tung auf den Rech­ner. Das ist eine stei­le An­sa­ge, ins­be­son­de­re auch des­we­gen, weil nach der In­stal­la­ti­on dann gleich noch­mal 2 Gig nach­ge­zo­gen wer­den. Ich fra­ge mich, war­um die nicht gleich den ak­tu­ell­sten Cli­ent zum Down­load an­bie­ten, tech­nisch soll­te das pro­blem­los mach­bar sein.

Nach dem War­ten wird man zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen mit ei­nem ki­no­rei­fen Ein­füh­rungs­film über­rascht, in dem SU­PER­MAN, BAT­MAN, GREEN LAN­TERN, FLASH, WON­DER WO­MAN (in be­son­ders knap­pem Hös­chen und mit wip­pen­der Ober­wei­te, hal­lo Ziel­grup­pe), aber auch ein paar Su­per­bös­wat­ze wie LEX LUTHOR, CAT­WO­MAN oder JO­KER vor­kom­men. Um sich die In­tro­se­quenz an­zu­se­hen muss man al­ler­dings das Spiel nicht in­stal­lie­ren, da reicht ein Be­such auf You­tube.

Nach der In­tro­se­quenz konn­te ich ei­nen Cha­rak­ter er­schaf­fen. Huz­zah! Das ist ganz wit­zig, auch wenn man aus an­de­ren Spie­len deut­lich mehr Va­ria­ti­ons­mög­lich­kei­ten kennt und DCUO hier et­was alt­backen wirkt. Auch die Be­nut­zer­füh­rung er­schließt sich nicht so­fort, man kommt durch un­vor­sich­ti­ge Klicks im­mer wie­der an Stel­len, an die man ei­gent­lich gar nicht woll­te, das ist in Kon­kur­renz­pro­duk­ten deut­lich bes­ser ge­löst. Auch die Aus­wahl an Fä­hig­kei­ten ist zu An­fang be­grenzt, ich neh­me an, dass das spä­ter va­ri­iert wer­den kann, eben­so wie Ko­stüm­op­tio­nen – da es sich um ein Fre­e­mi­um-Spiel han­delt (oder viel­mehr ist der Free-Mo­dus eher eine Test­ver­si­on) kann man da­von aus­ge­hen, dass man für wei­te­re Op­tio­nen mit har­tem Cash be­zahlt wer­den muss. Nach ei­ner knap­pen Vier­tel­stun­de war PUR­PLE AEON er­schaf­fen – ei­nen Su­per­hel­den na­mens DEEP PUR­PLE gab´s lei­der schon… :o)

Dann kam der La­de­schirm. Und blieb. Nach­dem ich mir die häß­li­che Vi­sa­ge des JO­KERs auf Bild­schirm zwei zwan­zig Mi­nu­ten an­ge­se­hen hat­te, be­müh­te ich mal die Such­ma­schi­ne mei­ner Wahl und fand her­aus, dass es die­se völ­lig kom­men­tar­lo­sen La­de­bild­schir­me bei DCUO of­fen­bar auch dann gibt, wenn man in ei­ner Log­in-Queue ist oder der Ser­ver nicht ant­wor­tet. Das ist dann wohl vom be­rühm­ten Su­per­hel­den »Er­go­no­mie­män« pro­gram­miert wor­den, was? Das geht gar nicht!
Also den Cli­ent ab­ge­schos­sen und neu ge­star­tet. Und sie­he da! Ich kam auf ei­nen Cha­rak­ter­aus­wahl­schirm. Also flugs PUR­PLE AEON ge­wählt und auf Start ge­klickt.

Dann kam zwar kein La­de­bild­schirm, son­dern der Hin­weis auf eine win­zi­ge Log­in­war­te­schlan­ge. Von un­ge­fähr 4000 Spie­lern die vor mir dran sind. An der Stel­le hat­te ich im Prin­zip schon kei­nen Bock mehr, habe dann aber die Queue im Hin­ter­grund mal durch­lau­fen las­sen (wir er­in­nern uns: Mo­ni­tor zwei). Nach kaum ei­ner drei­vier­tel Stun­de, die bei Su­per­hel­den wie im Flug ver­ge­hen mag, bei mir aber nicht, kam ich auch schon ins Spiel.

Mei­ne Hel­din wur­de dann im Rah­men ei­nes Tu­to­ri­als durchs eins von BRAI­NI­ACS Ali­en-Schif­fen ge­hetzt, in dem ich mei­ne Fä­hig­kei­ten und Mo­ves ken­nen­lern­te, der größ­te Teil des Kamp­fes be­schränk­te sich zu die­sem Zeit­punkt lei­der dar­auf, die bei­den Maus­ta­sten zu quä­len. Spä­ter ge­sel­len sich Spe­zi­al­mo­ves via Zah­len­ta­sten hin­zu. Macht im Prin­zip Spaß, ist sehr Ac­tion-la­stig, aber da­mit war bei ei­nem Span­d­ex­trä­ger-MMO zu rech­nen.
Die Steue­rung geht im gro­ßen und gan­zen okay, ich habe mich noch nicht da­mit be­fasst, ob und wie man die um­kon­fi­gu­rie­ren kann, gehe aber da­von aus, da so et­was heut­zu­ta­ge Stan­dard ist. Die Gra­fik des Spiel ist zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen sehr hübsch, die Stadt Go­tham City, in der man nach Ab­schluss des Tu­to­ri­als erst ein­mal agiert, macht was her, ins­be­on­de­re, wenn man bei der Cha­rak­ter­er­schaf­fung »Flug« als Spe­zi­al­fä­hig­keit ge­wählt hat. :o) Ich bin statt mei­nen Pflich­ten als Held nach­zu­kom­men dann auch erst­mal auf Sight­see­ing-Tour ge­flo­gen. Na gut – und ne­ben­bei ein paar des We­ges kom­men­de Bös­watz-La­kai­en ver­wämst.

Dank der War­te­zei­ten von eben war´s dann aber schon spät und das Bett rief. Am näch­sten Tag woll­te ich wei­ter te­sten. An die­sem näch­sten Abend­war die Log­in-Queue dann auch nur ca 700 Per­so­nen lang und ver­zö­ger­te nur ein paar Mi­nu­ten, die ich mir an Mo­ni­tor eins ver­trieb. Und da­nach?

Da­nach kam ein La­de­bild­schirm. Dies­mal durf­te ich auf die Titt … auf die »her­vor­ra­gend­sten Ei­gen­schaf­ten« von HAR­LEY QUINN schau­en, wid­me­te mich aber lie­ber wie­der dem an­de­ren Mo­ni­tor.

Kei­ne Hin­wei­se auf Ser­ver­pro­ble­me, kei­ner­lei Feh­ler­mel­dun­gen, ein­fach nur ein La­de­bild­schirm auf dem sich in ei­ner Ecke eine Gra­fik mun­ter vor sich hin­dreh­te und ver­such­te, vom vir­tu­el­len Si­li­kon ab­zu­len­ken (ich ver­mu­te, der näch­ste La­de­bild­schirm wird sich stei­gern und ver­su­chen, mich mit POWER GIRL gnä­dig zu stim­men). Nach ca. 45 Mi­nu­ten habe ich den Cli­ent dann mal wie­der ab­ge­schos­sen und hat­te auch ehr­lich ge­sagt kei­ner­lei Bock mehr. Wenn man be­denkt, dass es noch Spie­ler gibt die da­für be­zah­len und dass der Launch der f2p-Ver­si­on be­reits sechs Tage zu­rück liegt (na gut, fünf, sie ha­ben am er­sten No­vem­ber ja nicht wirk­lich ge­lie­fert), dann ist das schon ein Ar­muts­zeug­nis. Wenn das zur Voll­preis­zeit schon so war, muss man sich nicht wun­dern, dass die Spie­ler ab­wan­der­ten und/oder weg­blie­ben.

Ich gebe de­nen noch ei­nen Ver­such, wenn ich heu­te Abend nicht so­fort ins Spiel kom­me, kön­nen sich die Jungs von Sony ihre Su­per­hel­den ir­gend­wo hin schie­ben, wo auch für SU­PER­MAN kei­ne gel­be Son­ne scheint. Ich kann mei­ne Zeit näm­lich sinn­vol­ler ver­schwen­den, als auf nichts­sa­gen­de La­de­bild­schir­me zu star­ren. Mit com­pu­ter­ge­ne­rier­ten Brü­sten kann man viel­leicht den pu­ber­tie­ren­den Teil der Ziel­grup­pe ab­len­ken…

UP­DATE: Ab­ge­se­hen von ei­ner er­neu­ten Log­in-Queue (War­te­zeit ~ fünf Mi­nu­ten), kam ich zu­min­dest beim näch­sten Ver­such ins Spiel. Im Laun­cher und auf der of­fi­zi­el­len Web­sei­te ent­schul­dig­te man sich für die Pro­ble­me und bat um Ver­ständ­nis. Eben­falls wies man dar­auf hin, dass das Hän­gen­blei­ben im La­de­bild­schirm durch ei­nen Hot­fix be­sei­tigt wur­de. Lei­der hin­der­ten mich mas­si­ve Lags im Spiel dar­an, wirk­lich Spaß zu ha­ben. Es ist schon doof, dass, wenn man ei­nen Geg­ner prü­gelt, des­sen (und der ei­ge­ne) Scha­den erst Mi­nu­ten (!) spä­ter an­ge­zeigt wird…

 

Creative Commons License

Logo und Screen­shots Co­py­right DC Co­mics und Sony On­line En­ter­tain­ment

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.