Die Intermodellbau 2011: »Mehr Dampf!«

DampfmaschineManch ein­er wird sich sicher­lich fra­gen, was ich auf der Messe Inter­mod­ell­bau in Dort­mund zu suchen habe und was das mit dem The­ma von Phan­taNews zu tun hat. Die Antworten sind ein­fach: mich inter­essiert Mod­ell­bau ohne­hin und abseits von Mod­elleisen­bahn, Miniatur-Motor­sport und Flugzeug­mod­ell­bau ist das The­ma »Phan­tastik« seit Jahren immer vorhan­den gewe­sen und nimmt nach meinem Empfind­en auch über die Zeit einen immer größeren Raum ein – und das nicht erst seit­dem SF- und Fan­ta­sy­filme der­maßen im Bewusst­sein der bre­it­en Masse angekom­men sind, dass Rev­ell entsprechende Bausätze anbi­etet oder man passende Action­fig­uren erwer­ben kann.

Im Ver­gle­ich zu den let­zten Jahren kann man eins aber ganz deut­lich fest­stellen: Dampf ist ange­sagt – ich habe auf der Messe in Dort­mund noch nie der­art viele Dampf­maschi­nen­mod­elle gese­hen – selb­stver­ständlich alle voll funk­tions­fähig!

Gle­ich mehrere Vere­ine stellen ihre Klein­o­di­en in Sachen Steam aus, es gibt auch Hin­weise auf Dampf-lastige Ver­anstal­tun­gen in den Nieder­lan­den (»Inter­na­tionale Tech­no-Stoomdag« – Son­ntag 30. Okto­ber 2011 in Wijchen bei Nijmegen), die auch bei diesem The­ma offen­bar wieder ein­mal deut­lich weit­er sind, als wir hier in Deutsch­land.

Hier statt viel­er weit­er­er Worte eine Bilder­ga­lerie, die – wie bere­its erwäh­nt – arg dampflastig ist. Und weil Stand­bilder nicht so recht wiedergeben kön­nen, was da tat­säch­lich abge­ht und wie sich irgend­wie alles zu bewe­gen scheint, auch noch ein Video dazu. Es ist recht kurz (aufgenom­men mit der Film­funk­tion der dig­i­tal­en »Klein­bild­kam­era«, deswe­gen war der Platz lei­der begren­zt), aber man ver­ste­ht hof­fentlich den­noch, was ich zeigen möchte.

Klar ist aber festzustellen: auch im Mod­ell­bau-Bere­ich kommt die tech­nis­che Ästhetik des Dampfzeital­ters und des Steam­punk nicht erst an – sie ist schon lange da!

Wen­ngle­ich die Dampf­maschi­nen deut­lich in der Überzahl zu sein scheinen, es gibt auch andere Bilder – zum einen weil ich ein Fan alter Segelschiffe und ins­beson­dere von Koggen bin, zum anderen, weil es auch über Steam hin­aus noch eine Menge Sehenswertes gab – auch viel ger­ade aus dem Bere­ich Phan­tastik. Wer mir nicht glaubt, klickt sich ein­fach mal durch die Fotos. Ich wün­sche viel Spaß!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
[nggallery id=11]
Creative Commons License

(nicht nur der Text, auch alle Fotos ste­hen unter der ger­ade genan­nten CC-Lizenz und dür­fen unter den Bedin­gun­gen die im Impres­sum genan­nt sind frei ver­wen­det wer­den; für eine kom­merzielle Nutzung mich bitte kon­tak­tieren.)

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

2 Kommentare for “Die Intermodellbau 2011: »Mehr Dampf!«”

sagt:

Es gibt aber auch eine Ausstel­lung, auf der SF, Fan­ta­sy und Raum­fahrt die uneingeschränk­te (und einzige) Haup­trol­le spielt: die Space­Days in Darm­stadt, seit über 10 Jahren mehr und mehr das zen­trale Tre­f­fen für alle, die speziell Mod­elle dieses Gen­res bauen. Vielle­icht sollte der Autor mal bei uns vor­bei schauen… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.