Magazin: DIE BESTEN SCI-FI-FILME + TV-SERIEN

MagazincoverBei der zum Heise-Ver­lag ge­hö­ren­den eme­dia GmbH er­schei­nen an­sons­ten Sach­bü­cher zu IT-The­men rund um die Kom­plexe, wie sie die Fach­zeit­schrif­ten c’t oder iX an­spre­chen. Jetzt wurde al­ler­dings un­ter der Über­schrift DIE BES­TEN SCI-FI-FILME + TV-SE­RIEN ein Ma­ga­zin auf den Markt ge­bracht, das sich mit den Su­jets be­schäf­tigt, die be­reits im Ti­tel ste­hen. An­ge­sichts man­cher Genre-Film­ver­risse auf Te­le­po­lis (eben­falls Heise) war ich zu­erst skep­ti­sch, was den In­halt an­ging. Tat­säch­lich wurde ich aber po­si­tiv über­rascht.

Na­tür­lich kann man un­ter­schied­li­cher Mei­nung sein, was denn nun de facto »die bes­ten« Filme und Fern­seh­se­rien aus dem Be­reich Sci­ence Fic­tion sind. Ganze Fan­ge­ne­ra­tio­nen ha­ben Streit­ge­sprä­che dar­über ge­führt und ins­be­son­dere un­be­lehr­bare Hard­core- und Alt­fans ver­tre­ten ja be­kannt­lich die mehr als merk­wür­dige An­sicht, STAR TREK oder STAR WARS seien ei­gent­lich gar keine SF.

Die igno­rie­ren wir an die­ser Stelle ein­fach mal. Na­tür­lich be­fasst sich das Ma­ga­zin eher mit den po­pu­lärs­ten als den bes­ten Fil­men und Se­rien, denn wie wir oben be­reits fest­ge­stellt ha­ben, lie­gen Qua­li­täts­merk­male oft­mals im Auge des Be­trach­ters. Die Her­an­ge­hens­weise ist aber nach mei­nem Ge­schmack gar nicht schlecht.

Im Ein­zel­nen geht die Zeit­schrift auf fol­gende Ti­tel ein:

ME­TRO­PO­LIS
RAUM­SCHIFF EN­T­ER­PRISE (alias STAR TREK)
PLA­NET DER AF­FEN
2001: ODYS­SEE IM WELT­ALL
STAR WARS: EPI­SODE IV
DER UN­GLAUB­LI­CHE HULK
UN­HEIM­LI­CHE BE­GEG­NUNG
ALIEN
TRON
DAS IM­PE­RIUM SCHLÄGT ZU­RÜCK
BLADE RUN­NER
DAS DING AUS EI­NER AN­DE­REN WELT
V – DIE AUS­SER­IR­DI­SCHEN BE­SU­CHER
DIE RÜCK­KEHR DER JEDI-RIT­TER
E.T. – DER AUS­SER­IR­DI­SCHE
TER­MI­NA­TOR
ZU­RÜCK IN DIE ZU­KUNFT
STAR TREK: DAS NÄCHSTE JAHR­HUN­DERT
RO­BO­COP
TO­TAL RE­CALL
AKTE X
STAR TREK: DEEP SPACE NINE
BA­BY­LON 5
STAR TREK: RAUM­SCHIFF VOYA­GER
BATT­LE­STAR GA­LAC­TICA

Wie be­reits ge­sagt, über die Zu­sam­men­stel­lung könnte man ge­teil­ter Mei­nung sein, per­sön­lich bin ich zwar bei­spiels­weise kein rie­si­ger STAR­GATE SG1-Fan, aber auch diese Show hat si­cher­lich Se­ri­en­ge­schichte ge­schrie­ben. DOC­TOR WHO hätte eben­falls durch­aus er­wähnt wer­den kön­nen, ebenso wie bei­spiels­weise FRINGE. Wei­ter­hin finde ich es merk­wür­dig, dass es seit RO­BO­COP und der Ar­nie-Fas­sung von TO­TAL RE­CALL kei­nen be­mer­kens­wer­ten SF-Ki­no­film mehr ge­ge­ben ha­ben soll. Was ist mit MA­TRIX oder GA­LAXY QUEST? Und wo ist DUNE? MEN IN BLACK? JU­RAS­SIC PARK? AVA­TAR?

Doch be­schäf­ti­gen wir uns mit dem vor­han­de­nen In­halt. Das Ma­ga­zin ist durch­weg voll­far­big und ent­hält ne­ben den re­dak­tio­nel­len Tex­ten auch hau­fen­weise Bil­der und Il­lus­tra­tio­nen. Das meiste da­von kennt der ein­ge­fleischte SF-Fan­boi na­tür­lich schon, den­noch ist das Ge­zeigte in der Zu­sam­men­stel­lung durch­aus at­trak­tiv. Be­son­ders be­mer­kens­wert fand ich eine Schema-Dar­stel­lung der Zeit­li­nien und Zeit­rei­sen in den drei ZU­RÜCK IN DIE ZU­KUNFT-Fil­men.

Die Texte ge­hen im Gro­ßen und Gan­zen in Ord­nung und es fin­den sich tat­säch­lich In­for­ma­tio­nen zu den Fil­men und Se­rien, die ich noch nicht kannte. Text­bo­xen bie­ten ne­ben dem re­dak­tio­nel­len Haupt­text zu­sätz­li­che In­fos zu Fi­gu­ren oder Be­ge­ben­hei­ten, bei TV-Shows wer­den auch mal die nach An­sicht der Re­dak­teure bes­ten und schlech­tes­ten Epi­so­den vor­ge­stellt.
Stel­len­weise fand ich den  ver­wen­de­ten Ton et­was flap­sig, aber bes­ser so, als bier­ernst und öde. Da ich im Im­pres­sum ein Co­py­right 2013 ima­gine Pu­blis­hing fin­den konnte, habe ich dort nach­ge­se­hen und ent­deckt, dass es sich um eine Über­set­zung des eng­lisch­spra­chi­gen Hef­tes THE GREA­TEST SCI-FI FILMS UND TV OF ALL TIMES aus der Reihe SCIFI NOW han­delt, das ver­mut­lich in­halt­lich ans deut­sche Pu­bli­kum an­ge­passt wurde.

Das Lay­out kommt ein we­nig bie­der da­her und er­in­nert an Ma­ga­zine aus den 90ern oder frü­hen 2000ern. Das hat je­doch auch den un­schätz­ba­ren Vor­teil, dass man es im Ge­gen­satz zu man­chen Ge­stal­tungs-Ka­ta­stro­phen in Ma­ga­zi­nen der neue­ren Zeit auf­grund der kla­ren An­ord­nung gut le­sen kann.

In­halt­lich würde ich, wie be­reits an­ge­deu­tet, den Dau­men hoch re­cken, was ich zu se­hen be­kam, hat mich un­ter­hal­ten und bot so­gar bis­lang un­be­kannte In­for­ma­tio­nen. Hart­ge­sot­tene Fans be­stimm­ter Filme oder Se­rien wer­den mög­li­cher­weise beim Zen­trum ih­res In­ter­es­ses schon al­les wis­sen, aber für die blei­ben ja im­mer noch die Fak­ten über die rest­li­chen Genre-Pro­jekte.

Was mich al­ler­dings wirk­lich ge­nervt hat, wa­ren die des Öf­te­ren vor­kom­men­den or­tho­gra­fi­schen Ab­son­der­lich­kei­ten. Bin ich bei Fan­pro­jek­ten ge­neigt, über den ein oder an­de­ren Feh­ler hin­weg zu se­hen, so möch­teich bei ei­ner pro­fes­sio­nel­len Pro­duk­tion doch ganz gern weit­ge­hende Feh­ler­frei­heit und kor­rekte Gram­ma­tik. Das nimmt nicht über­hand, aber ein paar Pat­zer habe ich auf den ers­ten Blick fin­den kön­nen. Pein­lich.

Ab­schlie­ßend ist zu sa­gen, dass es sich um ein schö­nes, kurz­wei­li­ges Ma­ga­zin für SF-En­thu­si­as­ten han­delt. Ich könnte es un­ein­ge­schränkt emp­feh­len, wenn es 9,99 Euro kos­ten würde, 12,99 halte ich ehr­lich ge­sagt für ein we­nig teuer, auf der an­de­ren Seite hat es ei­nen Hoch­glanz­um­schlag und ist durch­ge­hend vier­far­big. Sci­ence Fic­tion-Fans soll­ten ru­hig mal ei­nen Blick wer­fen, SF-Fa­na­ti­ker ge­hen bitte wie­der in ih­ren Kel­ler und blei­ben dort.

Wün­schen würde ich mir ein Heft, das sich in ähn­li­cher Weise mit we­ni­ger block­bus­ter­ar­ti­gen Genre-Aus­prä­gun­gen be­fasst.

Das Ma­ga­zin be­kommt man im Zeit­schrif­ten­han­del oder im Heise-Shop.

DIE BES­TEN SCI-FI-FILME + TV-SE­RIEN
Ma­ga­zin
180 Sei­ten, 12,99 Euro
Sep­tem­ber 2013
Chef­re­dak­teur: Wolf­gang Ko­ser
Freie Mit­ar­bei­ter: Mar­kus Reu­ter, Si­mone Ba­ruschka, Mar­kus Hei­nemann, Ka­tha­rina Scheu­rer
Schluss­re­dak­tion: Ernst Alt­manns­ho­fer
Art Di­rec­tion & Lay­out: Su­sanne Bübl
eme­dia GmbH / Heise

Creative Commons License

Co­ver DIE BES­TEN SCI-FI-FILME + TV-SE­RIEN Co­py­right eme­dia GmbH

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.