Han Solo-Kinofilm: Han trifft Chewbacca

Han und Chewie

Dass Disney und LucasFilm einen Han Solo-Film machen werden, ist nichts neues mehr. Zum Inhalt war bis dato allerdings wenig bekannt. Das hat sich soeben geändert, denn Disney-CEO Bob Iger persönlich hat dazu auf einer Moneteneintreiberveranstaltung (nämlich der “Deutsche Bank 2016 Media, Internet & Telecom Conference”) das ein oder andere zum Thema gesagt.

Laut Igers Aussage wird man im zweiten “alleinstehenden” Film (also abseits der Episoden der Saga, der erste ist ROGUE ONE)  zu sehen bekommen, wie Han und Chewie sich getroffen haben. Wenn die bisherige Historie bestehen bleibt, hat der Schmuggler den Wookiee aus der Sklaverei befreit, vermutlich auf Kashyyyk aus den Händen des Imperiums. Es soll sich quasi um die Origin-Story der beiden Charaktere handeln. Laut der Hintergrundgeschichte war das übrigens der Grund, warum Solo aus der imperialen Akademie flog. Man darf gespannt sein, wieviel davon übernommen werden wird.

Iger deutete auch weitere Filme zu dem Thema an, blieb hier aber nebulös. Man darf aber annehmen, dass es weitere Solo-Filme geben wird, wenn der neue Schauspieler des Gauners mit dem goldenen Herzen ankommt und der zweite Standalone-Streifen erfolgreich ist.

Promofoto Copyright LucasFilm & Walt Disney Picture

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.