Wie jetzt? Trailer: 10 CLOVERFIELD LANE

Gerüchte über eine CLOVERFIELD-Fortsetzung gab es immer wieder mal, aber nichts Substanzielles. Ebenso weiß man, dass Regisseur und Produzent J. J. Abrams ganz groß darin ist, Dinge geheim zu halten.

Es dürfte wohl viele US-Kinobesucher überrascht haben, als sie vor Michael Bays 13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi plötzlich einen Trailer zu einem Film zu sehen bekamen, dessen Titel 10 CLOVERFIELD LANE lautet. J. J. Abrams selbst hat inzwischen gegenüber Collider eingeräumt, dass es sich um so etwas wie eine CLOVERFIELD-Fortsetzung handele, dass sie auf die Idee bereits während der Dreharbeiten zum ersten Teil gekommen sind und dass sie das so lange wie möglich geheim halten wollten. Das war offensichtlich erfolgreich.

Der Film wird zwar von Bad Robot zusammen mit 20th Century Fox produziert, Regie führt aber erneut nicht Abrams (bei CLOVERFIELD war das Matt Reeves), sondern Dan Trachtenberg nach einem Drehbuch von Matthew Stuecken, Josh Campbell und Damien Chazelle. Die Story stammt von Campbell und Stuecken. Es spielen Mary Elizabeth Winstead, John Goodman und John Gallagher Jr.. Abrams und Bryan Burk produzieren.

[Update 12:46] Um das unter der Decke zu halten, nannte man das Projekt “den postapokalyptischen Thriller VALENCIA” alias “THE CELLAR”.

Winsteads Charakter erwacht in einem unterirdischen Privatbunker bei zwei Fremden. Goodmans Figur informiert sie darüber, dass “die Welt draußen aufgrund von nuklearem Fallout erledigt ist”. Sie muss nun herausfinden, ob das die Wahrheit ist, oder nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.