TERMINATOR geht erneut der Strom aus

Terminator Genisys

Bereits TERMINATOR SALVATION sollte das Franchise rebooten und es war eine Trilogie geplant, aus der bekanntermaßen nichts wurde, weil der Streifen nicht ankam. Dann gab es diverse Spielchen mit den Rechten, bis es erneut mit TERMINATOR GENISYS einen Neuanfang und schon wieder eine neue Trilogie geben sollte. Die Idee, die Zeitline komplett zu verstrubbeln, war ja auch auf den ersten Blick keine schlechte. Auch dass Arnold Schwarzenegger wieder mitspielen sollte, hätte man dem Film positiv anrechnen können. Doch leider hatte er diverse Schwächen, die dazu führten, dass das Einspielergebnis weit hinter den Erwartungen zurück blieb. Bei Produktionskosten in Höhe von 155 Millionen Dollar spielte er in den USA nur 89 Millionen Bucks ein, international 440 Millionen $. Das scheint nicht wenig, aber die massive internationale Marketingkampagne dürfte auch einiges an Kohle verschlungen haben.

Deswegen zogen Paramount und Skydance Pictures jetzt offenbar den Stecker. Der ursprünglich genannte Starttermin 19. Mai 2017 wurde zurückgezogen und kein neuer genannt. Hollywood-Quellen zufolge, dürfte das das Aus für GENISYS 2 bedeuten. Mal sehen, ob Arnie noch irgendwelche Fäden ziehen kann.

Viel Zeit haben sie nicht, denn die Rechte an TERMINATOR fallen im Jahr 2019 an James Cameron zurück. Der hat allerdings mit einer Handvoll seit Jahren angekündigten AVATAR-Fortsetzungen (von denen man noch nicht das geringste Fitzelchen zu sehen bekam) jede Menge zu tun und dürfte sich deswegen kaum persönlich um weitere Exoskelett-Kloppereien kümmern wollen. Aber vielleicht delegiert er ja. Oder Paramount macht doch weiter und nennt irgendwann noch einen neuen Starttermin, weil ein Roboter aus der Zukunft kommt, und sie dazu zwingt.

Auf den Veröffentlichungsplatz von GENISYS 2 rückte übrigens, man glaubt es kaum, BAYWATCH mit Dwayne “The Rock” Johnson nach. Im Ernst, Paramount?

Promofoto TERMINATOR GENISYS Copyright Paramount Pictures und Skydance Pictures

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.