Trailer: CAPTAIN FUTURE

Der Kanal von Py Prophecy gibt keine weiteren Details darüber, um was genau es sich hier genau handelt, man sollte also davon ausgehen, dass es sich eine Fanproduktion, eine Techdemo oder ein “proof of concept” ist. Der “Trailer” zu CAPTAIN FUTURE erschien schon vor einigen Wochen, ging allerdings bis jetzt völlig an mir vorbei. Und man muss einfach sagen, dass das grandios aussieht, da waren Könner am Werk. Spannend auch die Anklänge der deutschen Titelmusik am Ende. Vielleicht erfahren wir ja in Zukunft noch mehr dazu.

Update: Bei Prophecy FX handelt es sich offensichtlich um eine professionelle SFX-Firma aus Berlin. Das ist ein Concept Design für die deutsche Filmfirma Wiedemann und Berg.

[Update 2 – 20:00 Uhr] – und da war das Video weg. Vermutlich war der Auftraggeber not amused, dass der Pitch einfach so ins Netz gestellt wurde … :)

[Update 3 – 22:27 Uhr] Das Netz vergisst nichts. Dank an Jens Scholz für den Hinweis auf Dailymotion. :)

[Update 4 – 23:10 Uhr] Und auch schon wieder offline. Da hat es wohl jemand eilig, das Video aus dem Netz zu bekommen. Vielleicht taucht es ja auf einer russischen oder chinesischen Videoplattform nochmal auf …

[Update 5 – 28.07.15 8:50 Uhr] Und mal wieder Youtube, schaun wir mal, wie lange. Dank an Huber (Kommentar).

[Update 6 – 28.07.15 16:00] Ich habe das Video von der Seite genommen Grund: Folgende Aufforderung von Wiedemann und Berg.

… wir (Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG) möchten sie darauf hinweisen, dass der Trailer zu „Captain Future“ den sie auf Ihrer Plattform veröffentlicht, bzw. geteilt haben geschützt ist und es sich hier um eine Urheberrechtsverletzung handelt. Das Material ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und wird sehr streng behandelt.

Wir möchten sie bitten die Verlinkung zu entfernen um weiteren rechtlichen Schritten aus dem Weg zu gehen.

Danke für ihr Verständnis.

Interessant daran meiner Meinung nach das fragwürdige Rechtsverständnis. Das Embedding-Urteil ist einschlägig. Wenn die das Video aus Youtube haben wollen, ist Youtube der richtige Ansprechpartner, nicht Seiten, die es einbinden. Da ich mir deswegen aber keinen Stress machen (lassen) will, habe ich das Video entfernt. Wiedemann und Berg werden allerdings sicherlich schnell feststellen, dass man mit dem Versuch, alle Fundstellen im Netz tilgen zu lassen, eher das Gegenteil bewirken wird. Ich habe bereits Unmengen von Links zum Youtube-Video auf sozialen Medien gesehen. Die Vorgehensweise ist erneut typisch für Deutschland und dem Umgang mit dem #neuland Internet. Im Impressum der Webseite von Wiedemann und Berg findet sich eine Emailadresse, unter der man denen mal sagen könnte, was man hiervon hält. Vielleicht haben die ja auch Präsenzen auf sozialen Medien, beispielsweise Facebook oder Google+, wo man seine Meinung loswerden kann. Aber immer schön freundlich bleiben. :)

Niedlich finde ich die Formulierung “Das Material ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und wird sehr streng behandelt.” Das arme Material. :)

Übrigens: Nach einem Urteil des EuGH ist Verlinkung auf öffentlich zugängliches Material grundsätzlich erlaubt, da dadurch kein “neues Publikum” geschaffen wird. Deswegen könnte ich hier einfach den Link zum Video feilbieten, ohne es einzubinden und das wäre völlig legal. Aber ihr wisst sicher selbst, wie ihr die Youtube-Suche bedienen müsst …

[Update 28.07.2015 – 21:45 Uhr] Es gibt dann doch mal einen offiziellen Kommentar von Wiedemann & Berg von 20:15 Uhr auf Facebook:

Liebe Captain-Future-Fans, gestern ist im Internet ein Trailer zu Captain Future aufgetaucht, den wir kurz kommentieren möchten. Bei dem Trailer handelt es sich um interne Concept-Art-Überlegungen. Wir arbeiten derzeit gemeinsam mit Syrreal Entertainment an einem Projekt zu Captain Future. Wir sind selber große Fans der Serie und träumen von einer Wiederbelebung! In welcher Form konkret, dazu können wir leider noch nichts sagen und wir bitten um Euer Verständnis. Zu gegebenem Zeitpunkt werden wir Euch darüber natürlich informieren.

waeregewesen

http://www.dailymotion.com/video/x2zg4b5_captain-future-hd-trailer_shortfilms
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Mike Krzywik-Groß fürs Finden.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

20 Kommentare for “Trailer: CAPTAIN FUTURE”

Sea

sagt:

Buuuuh! Stell dich nicht so an, “Auftraggeber” – der Trailer ist toll, wir wollen ihn sehen! :(

Mike

sagt:

Ja das Video ist jetzt auch bei Vimeo offline. Interesannter ist die Frage, wieso macht sich eine proffessionelle Filmfirma die Arbeit und erstellt einen Concept Trailer und veröffentlicht ihn ganz zufällig auf Youtube?
Und wieso ist nichts bekannt das die Firma Wiedemann und Berg eine Neuverfilmung des Stoffes vorhat? MMHH. Oder ist das mal wieder so ein Schubladen Projekt wie der Perry Rhodan Film/Serie von Cascada?
Ich hoffe da kommt in den nächsten Tagen Licht ins Dunkel. Auf der Homepage von Wiedemann und Berg ist jedenfalls ausser dem gewöhnlichen deutschen Serien Schrott und deutschen Komödien nix über eine geplante Neuverfilmung zu finden…

sagt:

Es ist seit 2010 bekannt, dass es einen Captain Future Film geben soll.

Bei Wiedemann und Berg ist durchaus nicht nur “Serien Schrott und Komödien” zu finden, sondern auch WHO AM I. Also bitte die Haterei lassen. Danke.

sagt:

[…] Youtube-Seite gibt es keinerlei Hinweise zum Trailer und auch die Kommentare sind gesperrt. Laut Phantanews handelt es sich „bei dem Channel Pro­phecy FX offensichtlich um eine professionelle […]

BakaPsychoNeko

sagt:

Hi Kinnas,

der Trailer ist tatsächlich schon recht alt, dürfte und darf allerdings nicht veröffentlicht werden, da nicht alle Nutzungsrechte geklärt sind.

Daher die Blockade von W&B.

Prophecy Fx ist übrigens ein Vfx Studio, mit Sfx hat das ganze nix zu tun ;)

BakaPsychoNeko

sagt:

Hallo Stefan,

nein, ist es nicht. Ich komme aus der Branche – SFX sind Special Effects. Alles was in-camera gelöst wird. Das sind also die Leute, die Rauch machen oder Sachen explodieren lassen.

Visual Effects sind digital erzeugte Effekte am Computer. Auch Retuschen usw. zählen dazu.

Aber zum Thema zurück: der Clip ist schon zwei Jahre alt und bisher gab es kein Update zu den Rechten. Es bleibt also fraglich ob und wann die Produktion weiter geht.

BakaPsychoNeko

sagt:

Ja danke, genau das:
“Special effects are traditionally divided into the categories of optical effects and mechanical effects. With the emergence of digital filmmaking a distinction between special effects and visual effects has grown, with the latter referring to digital post-production while “special effects” referring to mechanical and optical effects.”

Die Leute von den SFX haben genau so wenig Ahnung von unserem Job, wie wir von ihrem ;)

sagt:

Ich denke, das ist eine Nitpickerei um Begrifflichkeiten. ich bleibe dabei, dass “Spezialeffekte” der Oberbegriff ist, der auch visuelle Effekte mit beinhaltet. Das steht ja auch so im Wikipedia-Artikel, dass eine Unterscheidung erst in neuerer Zeit entstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.