Starz macht PERRY RHODAN NEO-Fernsehserie

LogoPRNeo

Na­tür­lich war es ein April­scherz. Aber ihr wollt es doch alle!

Der ka­na­di­sche Ka­bel­sen­der Starz ist be­kannt für ähn­lich auf­wen­dige Pro­duk­tio­nen wie sein US-Kon­kur­rent HBO (GAME OF THRO­NES), bei­spiels­weise rea­li­sierte er das San­da­len-Drama SPAR­TA­CUS in Se­rie, wei­ter­hin die auf­wen­dige Pi­ra­ten­show BLACK SAILS. In ei­ner Pres­se­mit­tei­lung teilt der Sen­der jetzt mit, dass er zu­sam­men mit VPM eine Fern­seh­se­rie nach dem Spi­n­off PERRY RHO­DAN NEO rea­li­sie­ren wird. Das kommt für die Fans in Deutsch­land völ­lig über­ra­schend.

Starz-Pres­se­spre­cher Ja­mes Lirpa sagte dazu ge­gen­über Hol­ly­wood News:

PERRY RHO­DAN NEO ist ein Re­boot ei­ner deut­schen SF-Se­rie, die in Form von wö­chent­li­chen No­vel­len be­reits seit über fünf­zig Jah­ren läuft. Auf der Su­che nach Ideen für eine SF-Se­rie sind wir dar­auf ge­sto­ßen. PERRY RHO­DAN NEO eig­net sich per­fekt: die Prot­ago­nis­ten sind US-Ame­ri­ka­ner und PERRY RHO­DAN NEO hat nicht den gi­gan­ti­schen his­to­ri­schen Über­bau, den wir be­rück­sich­ti­gen müss­ten, wenn wir eine Show ba­sie­rend auf der Mut­terse­rie ma­chen wür­den.

Wei­tere De­tails zu Hand­lung, Be­set­zung oder Re­gis­seu­ren sind noch nicht be­kannt, man sagte al­ler­dings, dass man bei der Um­set­zung eng mit der VPN-Re­dak­tion zu­sam­men­ar­bei­ten wolle. Zu­dem will man prü­fen, ob man ei­nige Epi­so­den­dreh­bü­cher von Au­to­ren der Se­rie ver­fas­sen lässt. Ge­dreht wer­den soll so­wohl in To­ronto als auch in Ba­bels­berg, die Fi­nan­zie­rung der Se­rie wird mit Mit­teln aus der deut­schen Film­för­de­rung un­ter­stützt.

Logo PR Neo Co­py­right VPN

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.