Neil Gaiman über Bücher, Copyright, Piraterie und das Internet

Neil Gai­man sagt Worte, die sich viel­leicht die Ent­schei­der und Be­den­ken­trä­ger in den Ver­la­gen (und auch bei der Mu­sik­in­dus­trie) mal ge­n­au an­hö­ren soll­ten. Wunsch­den­ken, ich weiß…

Dank an Cynx für den Hin­weis.

Kei­nen ver­wand­ten In­halt ge­fun­den.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.